Freitag, 31. Mai 2013

"Boah, Mama, das ist voll eklig!"

sagte das Kind.


Ok. OK ... ich weiss, es ist nicht so normal, aber ich habe nun mal keine Angst vor Blut oder Ops und dachte: hey, kucken wir uns doch mal bei Youtube die operative Versorgung einer distalen Radiusfraktur* an.

Der Schnitt wurde angezeichnet und ich dachte: jahaaa, genau SO sieht die OP Narbe jetzt beim Lieblingsmann aus!

"Mama, ist das Papas Op?"
"Ne! Aber so eine in der Art."
"Aha. Is ja schon ein bisschen eklig."
"hm."
"Kann ich ne Aprikose essen?"

Dann kam die Titanplatte, die Bohrer und die Schrauben dran.

"Boah, Mama, das ist voll eklig!", sagte das Kind und kaute fröhlich an ihrer Aprikose.

"Du kuckst das gerade freiwillig, ich habe Dich weder aufgefordert das zu schauen, noch verlange ich das, meine Liebe."

"Jahaahaaa, Mama, ich weiss. Dennoch isses eklig. Irgendwie. PAPA! Du, da sieht man wie in den Knochen gebohrt wird!"

Der Mann wird etwas blass und antwortete:
"Kind, das will ich jetzt gar nicht wissen oder sehen."

"So schlimm ist es auch nicht," flüstert mir das Kind zu und beendet die Aprikose.

Wir sind eine ganz normale Familie. Echt.



*Bruch des Unterarms

Kommentare:

  1. großartig!
    aber ich versteh das! ich schau mir auch gelegentlich op´s an (IRL) und erzähl beim essen davon. und die kinder fragen ganz interessiert nach.
    und vor einiger zeit haben wir beim abendessen über herztransplantationen geredet u schließlich einen befreundeten Herzchirurgen zur klärung der noch offenen fragen angerufen. bei leberwurstbrot mit essiggurkerl.:-)

    AntwortenLöschen
  2. :)
    Danke für`s Miesestimmung aufhellen
    :)
    herzlichst
    Nicole von herzgemachtes

    AntwortenLöschen