Mittwoch, 23. Mai 2012

Ein Quickie - quasi (Made me Mittwoch)

Dabei hat Deborah eindeutig besseres verdient!

Vor einiger Zeit hatte Frau Gretelies erwähnt, dass Deborah einer ihrer Basis Schnitte sei.
Da ich immer noch auf der Suche nach einem guten Shirt Schnitt bin - schlich ich um den Schnitte. Denn was Schnitte angeht, bin ich mehr als pingelig.
Ich kaufte ihn.
Und fragte mich: welche Grösse soll ich zuschneiden? Der Unterschied zwischen Busen-Taille-Hüfte war enorm.
Ich fragte per Mail bei Mamu-Design an und erhielt eine sehr nette Mail mit der Bitte sie anzurufen.

25 nette Minuten später wusste ich was ich machen muss.

Angesichts der wenigen Zeit, die mir vor dem Urlaub blieb, wählte ich eine einfachste aller  Verarbeitungsvariante:
- Keine Kapuze
- Rollsaum
- Overlockverarbeitung

Und ich muss sagen: das Shirt sitzt vergleichsweise gut. An den Schultern muss ich noch was abnehmen am Schnitt, an der Taille ein wenig enger und das Oberteil möchte ich noch ein wenig kürzen.
Aber sonst?
Ein wunderbare leichtes Sommer-Shirt für über Leggins, Jeans oder auch ohne Hose für an den Strand.


Wenn ich mal wieder etwas mehr Muse habe, werde ich sicher noch ein, zwei, drei Shirts/Pullover nähen! Gerne auch mit Kapuze.



Kommentare:

  1. Schick! =)
    Wenn ich groß bin will ich mir auch mal selbst was zum anziehen nähen!

    LG
    Natascha

    AntwortenLöschen
  2. hui, i like! kauflust geweckt. solche längeren shirts sind hier auch gerade sehr praktisch ob des immer noch vorhandenen babybauchspecks ;-).
    glg!!

    AntwortenLöschen