Donnerstag, 31. Januar 2013

Sie.Es. und das Theater

Die Liebreizende hat eine grosse Leidenschaft. Das Theater spielen. Bereits im zarten Alter von 5 Jahren war sie in ihrer alten Schule mit der Hauptrolle des Weihnachtsstückes beauftragt. Der "Sleepy Shepherd"  - wunderbar, sag ich Ihnen.

Seither ist keine Bühne vor ihr sicher. Sie ist da auch nicht besonders wählerisch. Bei Stadtfesten ist sie die erste, die "hier" brüllt und wild mit den Armen wedelt, wenn ein Moderator eine Assistenz braucht. Meistens wird sie auch genommen.

Vor mir hat sie das nicht.

Nun ist sie in der Theater AG der Schule.
Gerade wurde ein neues Stück ausgesucht und sie kam freudestrahlend nach Hause.

"Mama! Ich bin die Alberta!"
"Huch!"
"Das ist die neue in der Klasse. Die anderen denken das ist voll die Streberin."
"Oh." (meine Rolle in dieser Konversation ist klar definiert. Nicken und zustimmende Worte äussern)
"Dabei IST die gar keine Streberin."
"So?"
"Nein, nein, die weiss nur immer alles besser." (kicher - kicher)
"Na das passt ja wie die Faust aufs Auge zu Dir, mein Schatz."
"Mama, kannst Du mir bitte wenn Du im März nach England fliegst eine Schuluniform kaufen, damit ich auch richtig wie eine Streberin aussehe?! BITTE? Das ist dann quasi mein Kostüm!"

Sie macht keine halben Sachen.

Kommentare:

  1. Lach... als Kind habe ich es auch geliebt auf der Bühne zu stehen. Inzwischen sind die Zeiten vorbei und ich sitze liebe im Puplikum ;-)

    Aber die Idee mit der Schuluniform ist gut, Ideen hat sie...

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Muaaahhh, super! Jetzt weiß ich endlich wie ich Streber schon von weitem erkenne. An der Uniform :-D

    LG Anja

    AntwortenLöschen