Donnerstag, 11. November 2010

... am Ende der Welt (4)


Apfel.Bäckchen




Am.Ende.der.Welt




Familien.Projekt




Tonnen.*




Stärkung**




Schlafzimmerfenster.Aussicht.
Am.Ende.der.Welt.




* okok, ca 40 Kilo
** Apple Crumble, was sonst?!

Kommentare:

  1. DAS ist aber auch ein schönes Ende der Welt!!

    ich hatte mich etwas gewundert, was du schon wieder in England machst, hatte bei dir sofort an das Landende in Cornwall gedacht.

    Viele Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Katharina, nein, leider nicht. Kraft tanken vor dem letzten Akt des Auspackens. Nachdem jetzt endlich alle Böden drin sind :)

    AntwortenLöschen
  3. Wenn das Ende der Welt so aussieht, will ich da hin, und zwar sofort (London mag ja seinen Reiz haben, aber überleben kann man da auf Dauer wohl nicht)!
    Die Äpfel sehen aus wie Klaräpfel - perfekt zum Backen und Kochen. Und was gibt es besseres, als einen leckeren Apfelkuchen aus Früchten, die man höchstselbst geerntet hat???

    Tolle Fotos :)

    Greets,
    Liese

    AntwortenLöschen
  4. Liese, als wir noch in England lebten, war das Ende der Welt für uns unerreichbar, weil WEIT weg von jedem Flughafen :) ich glaube nicht, dass es der Klarapfel ist, der ist jetzt erst reif, ein Lagerapfel und sehr aromatisch-säuerlich. Ein ausgesprochen toller Apfel.

    AntwortenLöschen
  5. Mein ganzer Neid sei mit Euch!
    Apfelernte ist toll!!!
    Weltende ist toll!!!
    Letzter Akt ist auch toll!!!

    Liebste Grüße!

    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine tolle Aussicht! Wir haben zwei Apfelbäume und von uns ist keiner leiterfest und schwindelfrei, echt blöde Kombi.
    So bleibt es immer beim Fallobst.

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen
  7. Klasse Aussicht und die leckeren frischen Apfel. Matunda so wie ich sie liebe.
    Liebe Grüsse Dani

    AntwortenLöschen
  8. Oho..diese 40 Kilo hätte ich auch gern;-)
    und gegen das Ende der Welt hätte ich auch grad nichts einzuwenden..., bei dem momentanen hiesigen Windverhältnissen würden die apples auch alleine vom Baum kommen...
    Schönes Wochenende!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen