Donnerstag, 24. Februar 2011

Näh-Therapie {sewing therapie}


Nähen ist für mich wie eine Therapie. Verhaltenstherapie oder so.
Ich lese nämlich nie Anleitungen. Und wenn etwas einen längerfristiges Engagement fordert, dann winke ich gerne ab. Ausser beim Organisieren, da habe ich Durchhaltevermögen.

Nun bedeutet Nähen aber, dass man genau arbeiten sollte. Und sich besser an Anleitungen hält.

Also so rein theoretisch. Praktisch versuche ich natürlich immer das zu umgehen.
Ich kann Ihnen sagen: kommt nicht gut.
Daher ist mein bester Freund der Auftrenner und mein zweitbester der Mülleimer.

Seit neustem ist unser Nähzimmer so fast fertig. Und ich darf wieder.
Mein erstes Projekt war eine Yoga-Hose aus dickem, innen angerautem Sweatshirtstoff. Leider war der Bund kleiner als die Hose, jetzt hat sie (in meinen Augen) hässliche Falten. Ausserdem habe ich gelernt, dass Bündchenstoff als Taschenstoff nicht geeignet ist. Macht dem Kind nix aus, sie liebt sie auch so. Ich nicht. *


Zweites Projekt war eine Mini-Gretelies.


Innen: hübsch


Seite 1: hübsch



Seite 2: hüb .... ähm. Stop. NICHT hübsch.
Nein, die Tasche ist nicht ungünstig zur Seite gefallen,
ja, eine Seite ist ca 1 cm schmaler als die andere.
Würden Sie mich jetzt sehen, dann könnten sie mich dabei beobachten,
wie ich schmollend vor dem Computer sitze.
Was ja auch nichts bringt, gebe ich zu.




Ich begebe mich dann noch mal in den Therapieraum, meinen inneren Schweinehund bekämpfen. Mit einer zweiten Klein-Gretelies.



{Sewing is my type of therapy. Normally I do things quickly. Or I try to do it quickly.
And I hate instructions. Really. Ask my hubby. He always reads the instructions and cannot understand why I'm not fond of it.
But sewing doesn't work like that.
So I have to read the tutorials and have to work precisely.
That´s the theory.
Indeed I have to use the seam ripper quite often and my best friend is the bin.

I cried countless tears over the unsuccessful projects.

Today´s project was to sew the "little gretelies" - a bag.
I really tried hard to follow the wonderful instruction from Frau Gretelies. And in the beginning it looked quite good. But it seemed I made a major mistake with the zipper. Cause in the end I had not enough fabric to finish it properly.

And then I thought I was going to cry. But then I realized that this wouldn't chance anything. So instead I shouted a couple of naughty words. Now I have a sore throat.

I'm off. Sewing another one.}


Schnitt/pattern: Mini-Gretelies
Stoff/fabric: old jeans & a cotton-fabric from John Lewis, last year
Bänder/ribbons: hobbycraft/kleinkariert
(moralische) Unterstützung/Support: dear husband. Thanks :)



* falls jemand einen genialen Schnitt für eine Yogahose ab Größe 128 kennt, BITTE an mich weiter leiten. Taschen müssen nicht unbedingt drin sein.

Kommentare:

  1. Welche Eigenschaften hat eine Yogahose? Ist das ein neumodischer Ausdruck für Jogginghose? Oder hat sie einen bestimmten schnitt?

    an der Mini-Gretelies habe ich mich auch schon mehrfach ausgetobt. Ich liebe diesen Schnitt! (Ich halte mich aber auch exakt an die Angaben ;-)).

    Bei mir ist Nähen inzwischen auch Therapie ...

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe für meine Tochter einen Hosenschnitt aus der Burda 2/2008 abgewandelt - mit breitem Bund zum umschlagen.
    In meinem Profil ist eine eMail-Adresse hinterlegt, ich schicke gern auch ein Foto, wie sie genäht aussieht.
    Liebe Grüße & gutes Gelingen!
    Bettina BeAu*tiful

    AntwortenLöschen
  3. Barbara, im Endeffekt eine Jogginghose mit Bootcut-Schnitt, die nicht ganz so fies nach Sport aussieht. Da die Kinder bei uns an den Tagen mit Sport umgezogen in die Schule kommen sollen (ja es fehlt auch an einer Umkleidekabine), habe ich den Anspruch, dass sie nicht total luschig aussehen soll.

    Bettina, ich melde mich!

    AntwortenLöschen
  4. Ich weiß schon warum ich nicht nähe *ggg* ich bin dafür, dass Du ab sofort immer in englisch bloggst liest sich sehr gut. :-)

    LG

    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. oh, ich hatte ein ähnliches erlebnis bei der 2. mini gretelies. habe ich beim "bund" vom schnitt die eine seite nicht ausgeklappt - da ich zu faul war, zwei getrennte schnitte anzufertigen. jetzt geändert - und mich gewundert: innen viel platz, aber man kommt schlecht in die innentasche. ärgern
    jetzt ist sie aber fertig, mit richtiger weite.
    liebe grüße
    monika

    AntwortenLöschen
  6. Die Tasche ist nicht schief!
    Die Tasche hat Charakter!!!
    *energisch behaupte!!!"

    AntwortenLöschen