Freitag, 18. Juni 2010

Extremsportarten

"Schatz, lass doch einfach die Extremsportarten!", sagte mein Mann, als er mich gestern Abend wieder sah.

"Elternrennen beim Schulsporttag sind einfach zu gefährlich," fuhr er fort.

Ich war auf dem feuchten Gras mit nackten Füssen gestartet und ausgerutscht.

Und nur ich kann mir dabei Abschürfungen an der Nase, Knie und Händen, sowie einen umgebogenen Zeh und ein dickes linkes Knie zuziehen. Das linke Knie, dass vor 9 Jahren mit einem neuen Kreuzband versorgt wurde wohlgemerkt, nach dessen OP ich ein Jahr lang nicht mehr normal laufen konnte.

Heute morgen habe ich immer noch Kopfweh, sowie Doppelbilder, mein Nacken (die Bandscheibe wird gejubelt haben) schmerz, die Nase ist sehr berührungsempfindlich, das linke Knie immer noch dick und ich könnte immer noch heulen. Dass ich wegen eines blöden Rennens meine sehr hart erarbeitete Gesundheit aufs Spiel gesetzt habe.

Ich sollte Extremsportarten halt einfach lassen.

Kommentare:

  1. Du Ärmste, da schick ich doch gleich mal "Gute Besserung" zu dir.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Gröhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhl ! Du bist wirklich die BESTE!!! Ich lach mich weg!!!!!!
    ganz liebe Grüße!!!!!
    CLaudi

    AntwortenLöschen
  3. Oh Claudi, das ist aber jetzt nicht wirklich netttttt ;-)

    Dann wünsch ich mal GUTE BESSERUNG (und nächstes Mal den Mann starten lassen)

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  4. Danke Frau Gretelies und Frau Annette
    1.) mein Mann war gar nicht dabei.
    2.) der wäre schneller gewesen.
    3.) dem macht so was mehr Spaß ;)
    4.) die Männer waren alles Memmen und es sind nur die Mütter gestartet. *pha*

    Claudi: Dir strecke ich die Zunge raus ;)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ex - gute Besserung.Bei sowas unarme ich meine Töchter mit dem einen Arm - der andere haut ein bißchen und zwischen Trostküsschen schimpfe ich über solchen Leichtsinn!
    Ich nehme an,genauso machts ihre Mama auch!
    Alles Gute, Bonnerin

    AntwortenLöschen
  6. Frau Bonnerin, meine Mutter versorgt mich mit Mitgefühl und konkreter Hilfe wie: nimm Diclofenac, ein Eispack, leg die Beine hoch UND HEUTE ABEND BESTELLST DU WAS BEIM INDER ODER CHINESEN!!!
    Mein Vater reagierte, in dem er mir sagte, dass man so was doch auch in richtiger Sportkleidung machen würde

    Sie sehen: sie teilen sich die Arbeit ;)

    AntwortenLöschen
  7. *giggel*
    ich hatte nach dem letzten sportfest einen mööööööööööörder muskelkater und einen unfassbar großen blauen fleck auf dem oberschenkel. :o(
    mein gatte meint nur: hört sich ja nach einem tollen tag an! *grrrrrrrr*

    also.....du hast mein tiefes mitgefühl!

    liebe grüße, lina

    AntwortenLöschen