Dienstag, 4. Dezember 2012

Er. Sie. Und Erwartungen!

Von Zeit zu Zeit werde ich ja dezent grössenwahnsinnig.
Dann stelle ich mir vor, wie ich - Dr. No mässig - mit einer Katze auf dem Schoss (gegen die ich allergisch bin) vor meinem Schreibtisch sitze und "hahahaaaa! Die Welt ist mein!" ausrufe.

Dann fange ich über mich selbst an zu lachen.

Gestern kam ein Gedanke auf. Eine sportlich Veranstaltung bei der ich - grössenwahnsinnig - teilnehmen möchte. Als mein Mann spät Abends nach Hause kam, teilte ich ihm meinen Vorhaben mit.* Schließlich werde ich nächstes Jahr 40 und gewisse Leute wollen mir sicher was schenken.
Anstatt mit den Schultern zu zucken und nix zu sagen, hätte ich also was.

Ich so: "Da gibts auch ein Angebot. Mit Hotel, Massage, gemeinsamen Grillen, etc..."

Er so: "Hey, cool, Familienausflug!"

Ich schluckend: "ähm, ja, .... Familienausflug."


Klassisch: da prallen zwei Erwartungen aufeinander.




* und der Kerl fing nur deswegen nicht das hysterische Lachen an, weil er bereits eine Zahnbürste im Mund hatte. Er gestikulierte aber wild mit den Händen um mir seine Meinung kund zu tun. 

Kommentare:

  1. Beim New York Marathon wird gemeinsam gegrillt? ;-)

    LG

    Ralf

    AntwortenLöschen
  2. Also die Art der sportlichen Veranstaltung würde mich schon auch noch interessieren...;)

    AntwortenLöschen
  3. Ralf! Ich bin zwar grössenwahnsinnig, aber nicht total bescheuert. DAS würde ich nicht überleben ;)

    AntwortenLöschen