Montag, 10. Juni 2013

Tag 1 "Best Bolognese"



Heute gibt es aus dem Leon Fast Food Kochbuch Spaghetti Bolognese. 

"Best Bolognese"

3 Tl Olivenöl
2 Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
200 Gramm fetten Bacon 
1 Kilo Hack 
400 Gramm gehackte Tomaten
1/2 TL gemahlener Zimt (fällt bei uns wegen Allergie weg)
2 Teelöffel Tomaten-Püree
500 ml Rotwein

1. die klein gehackten Zwiebeln und den Knoblauch in dem Olivenöl sanft für zwei Minuten köcheln
2. den klein geschnittenen Bacon zugeben und etwas anbraten lassen
3. das Hack hinzugeben und anbraten
4. Tomaten, Tomatenpüree, Zimt und Wein hinzugeben
5. für 2-3 Stunden köcheln lassen. 







Als Nachtisch hat sie sich Kekse ausgesucht.

"Aprikosen und weisse Schokoladen Kekse" aus dem Children's book of baking von Sara Lewis



100 Gramm getrocknete Aprikosen, klein geschnitten
100 Gramm klein gehackte weisse Schokolade
250 Gramm Mehl
Backpulver
125 Gramm Butter (Raumtemperatur)
75 Gramm Zucker
2-3 Esslöffel Milch

Alles Mixen bis eine klumpige Masse entsteht. 
Mit Teelöffel 24 kleine Kekse auf ein Backpapier auslegen
12-15 Minuten bei 170 Grad backen



"Totally chocolate chocolate chip cookies" von Nigella Express




Den Ofen auf 170 Grad wärmen
125 Gramm dunkle Schokolade schmelzen
150 Gramm Mehl, Backpulver und 1/2 TL Salz in eine Schüssel geben.
125 Gramm Butter und 75 g Zucker schaumig rühren, die geschmolzene Schokolade hinzugeben
Vanilleextrakt und ein Ei so lange schlagen, bis es schaumig ist.
Alles zusammen rühren und 350 Gramm dunkle Schokoladendrops/stücke unterheben.

Nein, das ist kein Schreibfehler, Nigella ist immer eher grosszügig, was Kalorien angeht.

Mit einem Eisportionierer 12 gleiche Hügel auf ein Backblech geben, 6 cm Abstand zwischen jedem. NICHT platt drücken
18 Minuten backen.
Etwas abkühlen lassen, bevor man sich sie gierig hinter die Kiemen schiebt. 

(Nachtrag: ich fand am nächsten Tag die ersten 125 Gramm Schokolade in der Mikrowelle, wo sie schmelzen sollte, sie fehlte nicht wirklich. Im Originalrezept sind es 125 Gramm Zucker - viel zu viel!)







Kommentare:

  1. WOW und das hat sie alles allein gemacht??? Hut ab!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe die Schokolade zerhackt und die Teighäufchen gemacht.

      Den Rest hast sie alleine gemacht :)

      Löschen
  2. Wie alt...ähm, ich meine jung ist sie?

    Hut ab...ich hatte nie interesse daran, als Kind ;)
    Find ich echt klasse!!! :)

    AntwortenLöschen
  3. Mmh lecker ... sag mal das Buch von leon, kannst du das empfehlen?

    Lgr, Ute.

    AntwortenLöschen
  4. Klasse Leistung!

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  5. Das sind meine absoluten Lieblingskekse!
    Schon gefuehlte 1000 mal gebacken :)
    Schottische Gruesse
    Shippy

    AntwortenLöschen