Sonntag, 24. Juni 2012

out of my comfort zone ....

"Unser Kind möchte Klettern gegeben", sagte der Mann in der Woche.
"Ok", sagte ich mit leichter Zunge.

Bis ich heute morgen um 9 Uhr von meinem Mann zart geweckt wurde.
"Schatz, wir würden gerne um 10 Uhr los fahren, stehst Du auf?"

Ok, da komme ich nicht raus aus der Nummer, dachte ich und zog mich praktisch an.

Der Kletterpark ist im Wald, für jede Alterstufe/Schwierigkeitsstufe was dabei. 
Das Kind war betrübt, weil sie noch zu klein ist für vieles.
Ich fand. Es reichte.

Im Fitnessparcours passierte es dann.
Ich fiel vom Snowboard.
Da  hing ich also in drei Metern Höhe an meinen Seilen und hatte die Wahl zwischen: 
Hochziehen oder um Hilfe schreien.

Ok, ich entschied mich für das weniger peinliche. 



Nach drei Stunden war ich dann platt
- und auch der Meinung genug Angstschweiss ausgeschwitzt zu haben!





Bei dem schwersten Parcours habe ich gekniffen. 
Mein Mann nicht. 

video

Kommentare:

  1. Wow, beeindruckend! War noch nie da, aber die Bilder und vor allem das Filmchen reizen :o) Kannst du heute noch die Arme heben? Liebe Grüße Schweinchen Schlau

    AntwortenLöschen
  2. OMG….nee, ich hätte wahrscheinlich eine leicht nasse Hose gehabt…und nicht vom feuchtem Wetter *lach*….oje, das wäre mir echt zu hoch…und sowieso…hach, toll, dass ihr so sportiv seid! Hier mögen der älteste und mein Lief das auch gerne….klettern…., allerdings durfte der Lief nicht, weil er so eine Computer-Muskel-Krankheit hatte…., aber gestern hat er beim Auspacken alter Umzugskisten seine Kletterschuhe wiedergefunden…na, dann…ich bleib' dann das Haus hüten *lach*….
    …wo ist denn euer toller Kletterwald?
    Kram,
    Maren

    AntwortenLöschen