Dienstag, 18. Januar 2011

Abhängen

Dienstag, 17 Uhr
Phase 1: nörgeln
Phase 2: mehr nörgeln
Phase 3: rote Wangen bekommen
Phase 4: Kopf auf den Schreibtisch legen
Phase 5: auf dem Schreibtisch einschlafen
Phase 6: ins Bett wanken
Phase 7: alternative Schlafpositionen finden

-> abhängen ....



Kommentare:

  1. Da bekomm ich Kopfweh von Zusehen. Kinderknochen sind faszinierend.

    Lieben Gruß,
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht aber nicht gerade bequem aus ;). Hier hat das Kind keine roten Wangen, wenn es müde wird sondern das Ohr glüht und ist knallrot. Sieht witzig aus *g*.

    AntwortenLöschen
  3. lach
    Die unmöglichsten Schlafpositionen. Immer wieder fastzinierend! :)
    Ich hoffe, so brütet es sich schlecht. :-/ Oder bekommt sie immer rote Wangen, wenn sie müde ist?

    AntwortenLöschen
  4. Dienstag 19h, aehnliche Szene bei uns auf dem Sofa: die Fuesse hingen runterkommen und das (wohl nicht so spannende) Buch diente als Kopfkissen... :)

    Liebe Gruesse aus der Ferne, zill.y

    AntwortenLöschen
  5. mein gott ist das süss, das man so schlafen kann *hihi* erinnert mich an meine jungs, die mit aufgestellten beinen schlafen, sieht genauso unbequem aus
    herzliche grüße
    michaela

    AntwortenLöschen