Montag, 7. März 2011

Kurzurlaub in der alten Heimat {short break}

Fliegen {flying}




Bahnfahren {railtravel}



Ziel {destination}



Innenstadt {City Centre}



Einkaufen {shopping}



Muss sein {Must have}


Auch: muss sein {another must have}




Sonntagsessen {sunday roast}



Pub. Mit zwei Freundinnen.
{girls night out with these two ladies}



Straßenkunst {street art}





Abfahrt {Departure}



Es war schön. Und schlimm. Dort zu sein, wo man fünf Jahre seines Lebens verbrachte.
Freunde zu sehen. Neuigkeiten hören.
Selbstverständlich durch die Stadt zu gehen, vertraute Ecken, Shops, Gerüche.
Sich zu Hause zu fühlen.

{It was great. And a bit sad. Being back. Where we lived for five years.
Meet friends. Hear gossip.
Walk through the city, see familiary parts of Nottingham, shops, smells, sounds.
Feel comfortable.}

Kommentare:

  1. uh, kenne ich das gefühl!!!

    vor urzeiten hatte ich mal eine austauschschülerin aus mansfield- ist direkt um die ecke von nottingham, oder? auf jeden fall war der ausstausch toll. die gastfamilie war super lieb und wir waren sogar unter tage!!!

    glg, andrea

    AntwortenLöschen
  2. Wundervolle Impressionen und ich kann Dich verstehen... es war sicher wieder etwas wie die Heimat verlassen als Ihr abreisen musstet, hm???

    AntwortenLöschen
  3. Oje,..ja das waren bestimmt gemischte Gefühle...kann ich gut nachvollziehen..
    Aber das postive daran ist, dass du dann einen guten Grund hast, schnell wieder hin zu fliegen *zwinker*
    Schöne sonnige Woche wünsch ich dir!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  4. ohhh, das hört sich nach Heimweh an!!!!!

    Und Du hättest das Geb. Geschenk für meinen Neffen mitnehmen können!!!! Dann wäre es evtl. noch rechtzeitig angekommen! :O)

    Tolle Bilder!!!
    LG
    Claudi

    AntwortenLöschen
  5. schön! besonders Life is love..share it

    viele Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Bilder. Schöne Straßenkunst. Zum Glück ist Eure zweite Heimat nicht am anderen Ende der Welt. So sind Wochenendtrips wenigstens möglich.
    Und wer weiß. Wenn Eure Kurze groß ist geht sie für nen Austauschjahr rüber und dann müsst Ihr sie quasi andauernd... ähm ich meine regelmäßig besuchen. ;)

    AntwortenLöschen
  7. Hach ... ich drück dich mal ganz fest!

    Liebe Grüße
    Anne

    "... life is a challenge, meet it!"

    AntwortenLöschen
  8. Du hast DEN Blog, den ich immer gesucht habe :-)

    Wobei, jetzt, wo Du nicht mehr in Nottingham wohnst :-(

    Egal ... Deine deutsch-englischen Geschichten MUSS ich verfolgen!!! Meine Großeltern wohnen in Nottingham, mein leiblicher Vater in Norwich. Somit lebe ich mit der ständigen Sehnsucht nach England im Herzen ... Und Deine Geschichten machen mich glücklich ...

    Liebste Grüße * Denise

    AntwortenLöschen