Montag, 9. Mai 2011

Vorbilder

Es gibt Dinge, die kann ich einfach nicht.
Joggen zum Beispiel. Oder schlechtes Essen essen. Oder auch stricken. Das dauert mir zu lange, das ist zu kompliziert und ausserdem bin ich auch zu geizig teure Wolle zu kaufen und dann spätestens nach zwei Wochen heulend die Stricknadeln in die Ecke zu werfen. Gefrustet und bockig wie ein kleines Kind.
Im März hatte ich das Vergnügen eine Frau (im real life) kennen zu lernen, deren Strickkünste mich in höchstes Jauchzen ausbrechen lassen.
Kreativ, modern, klassisch, schlicht sind ihre Kreationen und ich kann neidlos zugeben: sie ist die Beste.

Sie trug ein Dreieckstuch. Als ich bewundernd: "Boaah, ist DAS aber schön!" sagte, antwortete sie: "Danke" und: "Du, das ist eigentlich ganz einfach gemacht, wenn man ein Mal das Muster verstanden hat."

Haha. Muster. Jawoll. Ich, die es noch nicht mal schaffe einen Links-Rechts-Fallenlassen-Schal zu stricken. (Gut, von den Pulswärmern fürs Kind an Weihnachten mal abgesehen, aber das war überschaubar!)

In einem Anflug von Euphorie kaufte ich - mit ihrer Hilfe - Wolle.
Und dann saß ich da.
Böhmische Dörfer beschreibt es ganz gut. Verzweifelt rief ich bei diversen Strickprofis um Hilfe.
Durch einen Zufall sah ich meine Strickgöttin wieder. Und freundlicherweise zeigte sie mir den Anfang.
Und da ich ein haptischer und visueller Mensch bin, kaufte ich mir auch neue Stricknadeln (die ich liebe!)

"Zieh es nicht auf, Du findest die Maschen NIE wieder!", riet sie mir.
Ich zog es 12 Mal auf. Wirklich.
Und dann kapierte ich es.
Und strickte.
Und freute mich.

Meine ganze Familie saß kopfschüttelnd da.

Jetzt ist es fertig.

Zwei Meter und 20 Zentimeter lang.
Ca 800 m Wolle. 7 1/2 Knäule Filosoft. In einem satten Pink.

Danke, R.!











Kommentare:

  1. ich bin s e h r stolz auf dich!!

    und all die worte.. ich bin ja schon ganz rot...huch. ich werd bestimmt ganz eingebildet....

    und freu mich und hoffe sehr auf den nächsten zufall. auf reisende onkel. züge, die gen süden rollen.

    und da wart ich dann: mit meinem dreieckstuch. auf dich und das deine!!

    es grüßt dich von herzen.. eine höchst irdische

    rosa.

    AntwortenLöschen
  2. WOW!! Sieht total schön aus!Was für ein tolles Muster. Du hast meinen vollsten Respekt, denn ich kann weder häkeln noch stricken.

    lg,Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Das ist SOOOO toll geworden!!!! Gut, dass du durchgehalten hast!
    Ich bin BEGEISTERT!!!!!

    Weiter so, dann lohnen sich auch die teuren neuen Sticknadeln die du dir kaufen sollst (oder wie war das?)... ;)

    GLG
    Kadde.

    AntwortenLöschen
  4. Ja, Frau R. da dürfen Sie auch rot werden :)
    Aber die Worte haben Sie wirklich verdient.


    Danke Bianca. Es hat was zutiefst meditatives!

    Kadde ... die sind hoffentlich schon auf dem Weg zu mir *g*

    AntwortenLöschen
  5. Wow, wie toll ist das denn? Das Tuch ist echt schööön geworden! Du kannst SO stolz auf Dich sein!

    AntwortenLöschen
  6. Wow, sowas großes als erstes Projekt. Ganz toll geworden. Und was strickst Du jetzt als nächstes??

    AntwortenLöschen
  7. Oooooh, aaaaaah, wie toll!!!! Das ist ja schön geworden. Und ein so sauberes Strickbild (sagt man das so? ;-))))
    Freu mich mit dir. Da kannst du wirklich stotz drauf sein.
    LG Suse

    AntwortenLöschen
  8. ... mein größtes Problem ist das Kind.
    "Ist das meines, Bitte, BITTE!!!"

    "NEIN, Kind! Husch! Husch! Weg mit Dir!"

    "Aber das ist kuschelig, und warm, und PINK!"

    Hmpf.

    Nein, das ist meines!

    AntwortenLöschen
  9. Respekt!!
    Das Tuch ist wunderschön geworden.
    Wie gut, dass du dich getraut und durchgebissen hast!!!
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  10. Oh wie toll!
    Die Farbe! ist! unglaublich!
    Ui, ich versteh dich so gut, bei mir stand auch ins Hirn gemeißelt: du kannst nicht stricken. Und dann sagte mir eine andere Bloggerin: Doch, kannst du wohl. Ganz bestimmt. So Initialzündungen von außen sind super. Ich liebe stricken. Ich stricke jetzt ständig. Hach, schön - du jetzt auch :-)

    AntwortenLöschen
  11. ui da hat sich Deine Durchhaltekraft aber gelohnt, ist super schön geworden

    Chapeau, an so etwas würde ich mich nie ranwagen

    lgr, Ute.

    AntwortenLöschen
  12. RESPEKT!!!
    Was für ein Durchhaltevermögen so ein riesiges Objekt zu stricken ... mah! Klasse!

    Christel

    AntwortenLöschen
  13. Du willst uns doch nicht erzählen, dass dies ein Beginner-Stück ist! Das sieht eher nach Profi mit 20 Jahren Erfahrung im Tuchstricken aus! Also wirklich, es ist wunderbar geworden und Du kannst wirklich stolz sein. Ich bewundere Dein Durchhaltewillen, 2,20 ist ja nicht gerade klein!

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  14. So ein wunderschönes Tuch!!!!!
    Ich möchte das zu gerne stricken, aber mein Englisch reicht nicht aus, um die Anleitung zu verstehen. Und den Computer lasse ich das nicht übersetzen, sonst habe ich danach einen Putzlappen gestrickt ;)
    Gibt es das nicht auf Deutsch?
    Wäre toll!

    AntwortenLöschen
  15. Uii ist das schön geworden! Wenn man beim Stricken erst einmal den Bogen raus hat, kann nix mehr schief gehen.... Jetzt werden wir doch bestimmt öfter mal was Gestricktes zu Gesicht bekommen, oder? Ich freue mich auf jeden Fall schon drauf!

    Liebe Grüsse, Kirstin

    AntwortenLöschen
  16. SUPER!SUPER!SUPER!SUPER!SUPER!SUPER!SUPER!SUPER!SUPER!SUPER!SUPER!SUPER!
    LG
    Die Stricklegasthenikerin

    AntwortenLöschen
  17. Wahnsinn - mehr fällt mir nicht ein. Man kann es wirklich lernen?
    Ea ist einfach toll geworden.
    Grüße aus Bonn,Bonnerin und ich kann echt nicht stricken und würd es auch so gern können....

    AntwortenLöschen
  18. öhm..... ????

    NEID!!! Und das pur und unverfälscht!!

    Ich will auuuuuuuch sowas können! Das Tuch ist wirklich toll geworden!

    AntwortenLöschen
  19. *hysterischkicher*

    Du hattest davon erzählt. Ja, aber nevernevernever ever hätte ich gedacht, dass das SOOOOOOWASSSSS ist!

    Ich falle vor Dir auf die Knie!

    BOAH!

    AntwortenLöschen
  20. Wow, ist das schön geworden.
    Als ich Deinen Text gelesen habe, habe ich mich an ganz vielen Stellen wiedererkannt und vor mich hin gelächelt.
    Deshalb freut es mich um so mehr, daß Du es geschafft hast!
    Viele Freud mit dem Tuch,
    Hexalotta

    AntwortenLöschen
  21. Booooaaaah...!!!!
    So ein Riesen-Projekt, so toll geworden - Wahnsinn!!!

    AntwortenLöschen
  22. Oh, das ist wirklich wunderschön! Großes Lob!
    Ich würde mich auch gern mal an so was Feines 'rantrauen, allerdings schreckt mich die englische Anleitung ab. Du schreibst, das Muster sein ganz einfach... WENN mans einmal kapiert hat. Vielleicht magst du uns Lernwilligen ein bisschen auf die Sprünge helfen...?
    Würde mich sehr freuen!
    Groetjes!

    AntwortenLöschen