Samstag, 12. Juli 2008

12 von 12 im Juli

Croissants vs VK Brot.
Preisfrage: Person a isst Croissants und Person b Vollkornbrot.
Wer ist schlank. Person a oder b? Naaaa?



Heute Abend fragte ich meinen Mann wie viele Croissants er davon eigentlich gegessen hätte - die Packung war nach dem Frühstück leer. Er meinte ca 300% seiner täglichen gefettigten Fettsäuren ... jaja ...
Ich fragte süffisant, ob denn da die Nutella auch schon mit eingerechnet gewesen wäre.
Nö.
Unfair.

Projekt heute: ab zum Aussenlager - denn wir haben weder einen Keller, noch einen Dachboden.



und Bettumbau.


Auf dem Heimweg vom Lager. Hübsch ist ja was anderes. Ich wurde übrigens inzwischen von meinem Mann berichtigt. Das Gebäude oben in der Mitte ist tatsächlich noch eine Kirche - aber daneben steht eine ehemalige Kirche, die nun ein Pub ist. Mea Culpa.


Ups. Weiter.



Von der Windmühle. Sehr sehr leckeres Vollkornmehl.


Mittagessen. Beste Pizza in der Stadt gibts bei Gusto - und dem angeschlossenen italienischen Supermarkt. Denn das können die Engländer - zumindest hier - nicht wirklich. Da muss man schon Glück haben. Das Restaurant liegt in der Nähe eines Marktplatzes auf dem Samstags auch Wochenmarkt ist.
Das darf man sich jedoch nicht wie in Deutschland vorstellen, denn hier ist Wochenmarkt eher: günstig und manchmal muss man zwei Augen zudrücken. Und sagen wir es so: Qualitativ ist das nicht die hochwertigste Ware - aber man kann ab und an und mit viel kucken doch was bekommen. Heute bediente mich eine ältere Dame. Mit der Kippe im Mund. Na ja. Wie gesagt. Man muss zwei Augen zudrücken.



Bett-Tausch.
Wir haben seit vielen Jahren ein handgearbeitetes Unikat. Da das Bett jedoch nicht kompatibel mit dem Familienbett war, wurde es die letzten vier Jahre ausgelagert. Aber langsam erwachte doch mein Wunsch nach einem Lattenrost wieder. Und nun setze ich mich durch :)




Ganz ganz leckerer Cranberry-Apfelsaft.


Spielerunde.


Sushi-Häppchen aus dem Supermarkt.


... zum Abendbrot.


Fertig!

Kommentare:

  1. großartige bilder! das sushi-bild ist mein liebling!!!

    jetzt habe ich das auch mit dem lager verstanden!!! *gg*

    lg, lina

    AntwortenLöschen
  2. Mmh, Cranberry-Apfel klingt gut. Wie immer sehr großartige Bilder!

    Und einen erholsamen Schlaf heute!

    LG von Caro

    AntwortenLöschen
  3. Lina ... Lager ... das ist kein bier *grins*

    Caro, ich hätte Dir ja eine Flasche mitgebracht. Aber Du musst ja in Urlaub gehen *feix* ;)

    AntwortenLöschen
  4. schön, nen'tag in england zu sehen ...
    schöne träume im alten bett, gruß, mito.

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Bilder...ich kann mich gar noch nicht entscheiden um was ich dich mehr beneide.... diesen leckeren carnberry-apfelsaft, die sushis oder den käse... hm... lecker!

    lg maya

    AntwortenLöschen
  6. Immer wieder schön, die Eindrücke aus einer anderen Welt. Das mit der Kippe im Mund is ja die Härte...

    LG Vroni

    AntwortenLöschen
  7. Danke für die Kommentare :)

    Der Blumenkohl, den ich auf dem Mark kaufte, ist heute schon arg verwelkt (wusste gar nicht, dass das sooo schnell gehen kann!) und wird verarbeitet.

    AntwortenLöschen
  8. Wie weit ist denn das Aussenlager entfernt wenn ihr da mit dem Auto hinfahrt?!

    "Schatz, holst du mal eben das Fahrrad aus dem Lager...?"

    Aber ansonsten wie immer sehr schöne Bilder!

    Bist einer meiner Lieblings 12er!!

    AntwortenLöschen
  9. Ninik: vier oder fünf Kilometer?
    Aber: dazwischen liegt ein (Hinfahrt, Rückfahrt zwei) seeehr fiese Hügel.
    Ausserdem ist so ein Bett doch ausgesprochen schwer auf dem Rad zu transportieren. Nicht, dass ich das meinem Mann nicht zutraue ;) Der wünscht sich schon lange ein Lasten-Anhänger *g*
    Ein Fahrrad (von vieren) lagert da übrigens wirklich immer zwischen. Der Radladen liegt nämlich direkt um die Ecke ;)

    AntwortenLöschen
  10. Klasse Bilder! Den Saft würde ich auch gerne mal probieren!
    LG, Bine

    AntwortenLöschen