Donnerstag, 8. März 2012

Japan-Wochen (1)


Sauce:

Knoblauch in etwas Öl anbraten
Chilliflakes oder frische, fein geschnittene Chillischoten dazu geben
Mit Mirin und Sojasauce ablöschen
Ingwer pressen und dazugeben
Ca 1 El brauner Zucker auflösen
Etwas asiatische Fischsauce und ein Spritzer Reissessig (oder Sake) dazugeben
Abschmecken.

Hält sich 10 Tage im Kühlschrank.

Wasser zum Kochen bringen, Edamame Bohnen (in dem Fall tiefgefroren) ca 5 - 8 Minuten - je nachdem wie knackig man sie will - kochen, abgießen, aus der harten Schale pellen.

Schalotten in etwas Öl anbraten, aus der Pfanne nehmen und dann pro Person ein aufgetautes oder frisches Lachsfilet mit anbraten, nach dem ersten Drehen mit der Sauce übergießen und die Schalotten und Bohnen wieder dazu geben.
Wenn der Fisch gar ist mit den gekochten Udonnudeln vermischen.

Je nach Schärfegrad der Sauce ist das auch ein wunderbares Rezept für Kinder. Mein Kind mochte alles. Selbst die Bohnen.

Vegetarier können natürlich auch mehr Bohnen nehmen und den Lachs weglassen.

Edamame Bohnen sind grün gepflückte Sojabohnen, sie enthalten neben Kohlehydraten auch viel Protein und Eisen. Sie sind gefroren in jedem gut sortierten Asialaden erhältlich.


Guten Appetit!

Kommentare:

  1. Oh das sieht ja superlecker aus. Hab's gleich ausgedruckt und werde berichten wie es hier ankam.

    GLG
    Kadde.

    AntwortenLöschen