Dienstag, 6. März 2012

unlimited ....


Vor gut fünf Jahren lagen wir alle mit einem sehr "nasty bug" im Bett. Oder hingen im Bad. Gott sei Dank hatten wir damals noch zwei Bäder. Da meine letzte Mahlzeit vor dem Seuchenausbruch Sushi war, hielt sich in der folgenden Zeit meine Begeisterung für Sushi arg zurück. Warmes japanisches Essen: immer, gerne, sofort. Aber Sushi? Brrrr!

Als ich mir jetzt aber meine Ideen zusammensuchte für meine Japan-Wochen, stand aber auch Sushi auf der Liste. Gefüllt mit Gemüse, Avocado, Ei und Thunfisch.

Das Abendessen gestern bestand also aus frisch gerollten Makizushi. So viel ich konnte.
Also gerade mal knapp zwei gefüllte Rollen. Danach blies ich die Backen auf und sagte: boaaaah, ich kann nicht mehr!

Morgen gibt es die Reste. Mein Mann bekommt auch noch welche mit. Das Kind hat dankend abgelehnt. Als ich ihre Brotbox zurechtmachte, schaute sie hinein. Nur um sicher zu gehen, dass ich ihr nichts eingepackt habe. Sie hat ihr Herz noch nicht für Sushi entdeckt . Pha.

Kommentare:

  1. ich liebe ja sushi..........aber seit fukushima ist mir der Appetit darauf vergangen. :-( wie gehst du sicher, dass die Algen nicht aus dieser region gefischt wurden???

    liebe grüße
    lina

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe koreanische Nori Blätter, Lina.
    Und hoffe, sie sind weit genug weg gefischt worden.
    *hm*

    AntwortenLöschen
  3. Ich dachte Du bist in England ;)

    Stricktreffen geht erst ab April. Wir haben gerade Jahresabschluss im Geschäft da komme ich zu nichts.
    LG Dane

    AntwortenLöschen
  4. mmh Suhi und das wird hier nach Variante von allen gegessen!

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen