Freitag, 4. Januar 2008

Der Gerichtsvollzieher

Manche Briefe sind so skuril, wenn man sie nicht selbst bekäme, würde man es kaum glauben.

Ich hatte eine Rechnung verschwitzt zu zahlen. Als dann die Mahnung kam, ging ich vor Weihnachten direkt zur Bank und überwies den ausstehenden Betrag.

Vorgestern nun kam ein Schreiben. Der Gerichtsvollzieher kündigte sich an. Und will 0.00 Pfund.

Stop. Er will nichts?

Was soll ich ihm dann geben, wenn er da ist?
Einen Händedruck?
Ein Lächeln?

Tipps werden gerne angenommen ;)

Kommentare:

  1. Einen guten Kaffee, würde ich vorschlagen :-)
    Seid ihr wieder da? Wie war´s? Hab Dich vermisst :-)
    LG von Caro
    PS: Ich würde allerdings versuchen, den Gerichtsvollzieher-Termin abzusagen, denn sonst mußt Du vielleicht trotzdem die Kosten seiner Beauftragung zahlen, auch wenn er nichts vollstrecken will.

    AntwortenLöschen
  2. ist das ein englischer gerichtsvollzieher? wegen dem britischen humor.. dann könnt ich es ja verstehen..
    aber im ernst: ich würde caros rat befolgen. sonst sitzt du plötzlich wirklich mit irgendwelchen gebühren da, die alle vorangegangenen - bezahlten - rechnungen in den schatten stellen!
    viel glück!
    rike

    AntwortenLöschen
  3. Danke Euch beiden,

    Wir haben bereits angerufen und sie entschuldigten sich für den Brief :)

    AntwortenLöschen