Montag, 7. April 2008

Wochenend-Beschäftigung

Neben Kochen, Spielen, Kuscheln und Einkaufen.

Lange wusste ich nicht, wie ich den geblümten Stoff verwenden soll. So finde ich ihn wirklich reizend.

Nach dem Tut von hier

Gefüttert mit dem festen gestreiften Baumwollstoff, inklusive zweier Taschen.

Kommentare:

  1. wow! die ist dir unglaublich gut gelungen!!! (wozu brauchst du eigentlich ein nähkursus?)
    habe den schnitt auch schon hier liegen, aber eigentlich habe ich schon viel zu viele taschen! *seufz* allerdings einen einkaufsbeutel könnte ich noch gebrauchen........ ;o)
    lg, lina

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Blumen *g*

    Aber ich habe schon eine Liste mit Dingen, die ich noch nie genäht habe und die ich nähen will. Endziel ist übrigens eine passende Hose mal für mich. Denn meine Proportionen sind echt nicht massentauglich.

    AntwortenLöschen
  3. Superschön.
    Das tutorial von gretelies hab ich mir auch schon abgespeichert, aber das bekomme ich, glaube ich, nicht hin, trotz ausführlicher Bilder ...

    AntwortenLöschen
  4. toll!! die farben sind super.
    aber: weißt du eigentlich, warum du so sehr wenig selbstgenähte hosen hier im www siehst..??? weil es echt schwer ist, sie passend hinzukriegen!
    du hast dir also ziemlich viel vorgenommen.

    AntwortenLöschen
  5. ich weiß, Rike. Das Ziel setze ich mir auch eher für Herbst *g* mit ein paar Versuchen vorher. Aber mich nervt es, dass ich mir fast alle Hosen bis unter die Achseln ziehen kann. Hier in GB gehts zwar, aber in Deutschland war ich wirklich verloren!

    Caro, ich habe auch gedacht, dass ich es mit den Bildern nicht hinbekomme, denn ich hatte die anderen Taschen anders genäht - aber klappte überraschenderweise.

    AntwortenLöschen
  6. Super super schön!!! Tolle Stoff & Farbzusammenstellung!
    Lg, Bine

    AntwortenLöschen
  7. Die ist ja wunderschön geworden!!!!!
    Ganz großes Kompliment!
    Mir schwebt da auch schon was in der Art vor, muss nur noch dazukommen...
    Ich hoffe, sie wird auch so schön wie deine!

    Liebe Greüße, Vroni

    AntwortenLöschen