Freitag, 22. Oktober 2010

(Bastel)Fisch am Freitag

Der Plan heute war Pizza. Bringdienst.

Kurz nach drei erreichte mich dann im Auto aber ein Telefonanruf meines Mannes.
"Du .... ähm ... der Elektriker* hat gerade einen Fisch gebracht???"
"Jaaahhaaa?"
"EINEN GROSSEN FISCH! EINEN HECHT!"
"Oh! Echt?"
"ECHT!"
"Tiefgefroren?"
"Nein! FRISCH. Vor zwei Stunden hat der noch gezappelt. Hatergesagt. Ehrlich!"



Darf ich vorstellen:

Herr Hecht!



Gediegene zweieinhalb Kilo.

Geschlagene fünf Minuten versuchte ich dem Hecht seinen Kopf abzuhacken.
Bis ich die weisse Fahne hisste und brutal wurde. Und dem Hecht den Kopf abriss.
Jawoll.
Schwanzflosse auch.
Hecht mit Salz einreiben.
Ofen vorheizen. Ca 200 Grad.

Eine ovale Schmorpfanne buttern.
Fein gehackte Schalotten auf dem Boden verteilen und den Hecht mit dem Bauch nach unten auf die Schalotten setzen.
Ein gutes Glas Riesling über den Fisch gießen.
Ungefähr 250 ml Sahne über den Fisch gießen.
Klein gehackte Schalotten mit Salz und 250 ml Creme Fraiche vermischen und
ja, genau ... auf dem Fisch verteilen.
Und JA, es ist verdammt viel Sauce.
Aber Ihr werdet sie brauchen.

In den Ofen schieben.
Der Fisch darf nie ohne Sauce auf dem Rücken sein, sonst wird er trocken und faserig.
Je nach Größe des Hechts dauert das Ganze zwischen 20 und 40 Minuten.


Inzwischen richtig gute Butternudeln kochen.

Fisch aus der Sauce heben und auf einer Platte präsentieren.


Ehrlich. Der Bastelfisch lohnt sich!





(aus dem Rest kann man eine wunderbare Fischbrühe machen, auch wenn es grausam aussieht)




* Der Haus und Hof Elektriker, der neben Stromkreise auch das Angeln ganz toll findet und deswegen regelmässig angeln geht.

Kommentare:

  1. Frau Rosa: es war wirklich ausgesprochen lecker. So ein guter Fisch. Festes Fleisch, aromatisch, yummy :)

    Das war es wirklich wert!

    AntwortenLöschen
  2. wow, ich glaube, ich lade mich mal zum essen bei euch ein ;-)

    AntwortenLöschen
  3. ha lach...
    meine is auch vom strom und angler und schleppt immer wieder gern wasserbewohner an, die bei uns in der panne und co lande.
    Petri Heil
    xoxo andy

    AntwortenLöschen
  4. Das ist mal echtes Kochen!!
    I like!
    Ich hoffe auch auf lecker frischen Fisch nächste Woche... yummy...
    glg!
    claudia

    AntwortenLöschen
  5. BOAH! *neidischguck*
    Was DU alles kannst...

    Dumm nur, daß hier keiner Fisch isst.
    :D

    AntwortenLöschen
  6. Sandra: ich kann vieles - sogar Hochdeutsch *g*
    Im Sommer, kommt Ihr? Zum Essen, spielen, quatschen? :)

    AntwortenLöschen