Samstag, 2. Oktober 2010

Hilfe-Aufruf!

Jetzt mal ein ganz ernstes Posting.

Die Liebreizende hat letzte Weihnachtsferien ihre beste deutsche Freundin, B., kennengelernt. Die beiden sind wie Topf und Deckel und ich hatte die letzte Zeit schon immer ein schlechtes Gewissen, weil wir zwar schon in Deutschland waren, aber keine Zeit hatten uns mit ihr zu treffen.

Am 21. September, am achten Geburtstag von B., passierte es in der Schule dann. Sie verbrühte sich mit kochender Suppe.

Die Folge sind Verbrennungen zweiten und dritten Grades im Gesicht, Hals und Oberkörper.

Montag wird nun transplantiert.
Dafür werden B. auch die Haare abgeschnitten, ganz.

Ich würde ihr gerne, wenn wir im Laufe der Woche sie wieder besuchen fahren, eine coole, selbstgenähte Kopfbedeckung mitbringen.

Dafür brauche ich Ideen.

Gebt Ihr mir welche?


Bild:
Gemeinschaftsaktion von B. und der Liebreizenden, im Krankenhaus auf der Kinderchirurgie.

Ich gebe zu, dass ich Tränen in den Augen hatte.
Das Mädchen ist so tapfer und optimistisch.
Gott sei Dank hat sie inzwischen eine Schmerzpumpe.
Die Mutter ist nach zwei Wochen Krankenhaus schon ziemlich am Ende.
Nebenbei sind sie nämlich auch noch umgezogen, vor drei Tagen.

Kommentare:

  1. http://stylinchen.blogspot.com/2008/03/kopftuch-anleitung.html

    ganz gute besserung und virtuelle umarmung unbekannterweise karin grüsst

    AntwortenLöschen
  2. die arme maus :0((
    schau mal dieses ebook
    http://www.mamu-shop.de/E-Books/Puppe/Wende-Ballonmuetze-LEO-fuer-Frauen-Maedchen-Jungs-und-Puppe::895.html
    liebe grüße
    andrea

    AntwortenLöschen
  3. also wenn es cool sein soll würde ich das hier vorschlagen http://nupnup.blogspot.com/search?q=beanie
    alles Gute für die Kleine
    liebe Grüße
    nici

    AntwortenLöschen
  4. Da läuft es mir eiskalt den Rücken runter *seufz*
    Auch wenn sich mein Töchterlein beharrlich weigert ;o) ich finde das Beanie-ebook von NupNup (link hast du ja bereits) einfach nur genial für dieses Alter. Viel Glück der kleinen tapferen Patientin und viel Durchhaltevermögen für die Eltern. LG ... Siggi

    AntwortenLöschen
  5. Poor little thing!
    1. If still available--the kind of picture book which is all colored dots until you sort of cross your eyes and make the 3-D pictures come to life.
    2. A packet of twistie balloons with directions for making animal shapes, etc. This could be for looking forward to enjoying at home afterward if she's not up to it yet.
    3. A free form sticker book, where you get to make designs of your choice.
    4. A book of mazes.
    5. Silly riddles, or jokes.
    If these are not in your bookstore, perhaps Amazon would have them.
    I had not seen the book you pictured. It looks great! I think my niece would love it.

    AntwortenLöschen
  6. Neben dem Beanie Schnittmuster, was ich einfach grandios finde, und somit auch vorschlage, würd ich mal bei Farbenmix bei den Kreativ EBooks gucken, ob Dir da keins von gefällt :)

    AntwortenLöschen
  7. verdammt. :-(

    ich nähe oft und gerne den mützenschnitt von bettina. hier der schnitt mit anleitung:
    http://www.fadenmoenchen.de/FotoanleitungJerseymutze.html

    allerdings nähe ich den umschlag nicht mit dem zickzack fest, sondern mit einer kleinen blume (oder so) an einer stelle.

    wenn du noch fragen zur mütze hast...melde dich!

    liebe grüße,
    lina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, normalerweise lese ich hier sehr still mit - aber heute muss ich einfach unbekannterweise gute Besserung und gute Nerven und Durchhaltevermögen an alle Beteiligten wünschen!
    Die Tochter einer Bekannten hat das gleiche hinter sich, ich kann nur sagen, die Haare wachsen (wahrscheinlich) relativ schnell wieder und Ideen zur Kopfbedeckung gab es ja schon einige. Wahrscheinlich aber braucht sie auch Tag und Nacht eine Kompressionsjacke über den Transplantationen, da sind dann dünne Jersey Shirts mit möglichst langen Ärmeln und hohem Kragen gefragt...
    Alles Liebe, Christiane

    AntwortenLöschen
  9. Die allerbesten Wünsche und gute Besserung für das arme Kind! Ich spreche aus Erfahrung, deshalb anonym. Vielleicht gefällt ihr ja so eine Mütze: http://de.dawanda.com/product/206033-ERDBEERMUeTZE-freches-Fruechtchen-Muetze
    Liebe Grüße, M.

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe leider keine Mützen-Idee, aber eine heftige Gänsehaut.
    Das arme Mädel!!
    Ich drücke ganz fest die Daumen, dass es ihr bald wieder besser geht! Haare wachsen wieder nach, schlimmer sind neben den seelischen Schäden die so offensichtlichen an der Haut, wegen derer die Unfallopfer wahrscheinlich ständig angestarrt werden.
    Hoffentlich geht bei der kleinen Maus alles gut und sie kann bald wieder lachen!!

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  11. Ich danke Euch!

    Wir werden am Donnerstag wieder zu ihr rein gehen, und bis dahin will ich eine Mütze genäht haben - und dann bringe ich ihr ein paar Ausdrucke von Mützen mit und frage sie welche SIE mag.

    Christiane, ja, sie wird die nächsten zwei Jahre die Kompressionsjacke brauchen, wird sie denn problemlos Langarmshirts selbst anziehen können, oder wäre ein Shirt mit ein, zwei Knöpfen am Nacken/Rücken besser?


    Es geht mir wirklich schrecklich nahe, aber es war sehr sehr schön für alle wie glücklich unsere beiden Mädchen waren, das sich wieder zusammen sein konnten. B. hat ihre Situation sichtlich vergessen währenddessen und hätte unsere Tochter am liebsten bei sich behalten :)

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,
    also soweit ich das bei meiner Bekannten beurteilen kann, müsste selbst anziehen eigentlich gehen - allerdings ist die Kleine erst drei und kann sowieso noch nicht soo gut alleine Pullover anziehen.
    Die Weste scheint sie aber nicht zu stören, blöd war es halt nur im Sommer (Strandurlaub u.ä.), weil auch keine UV Strahlung drankommen darf. Da sind lange, dünne Sachen wirklich gefragt...
    Schönen Sonntag trotzdem noch,
    Christiane

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,
    Meine Nichte hatte einen Brandunfall vor 5Jahren. 'nur' die Beine, längerer Aufenthalt in Lübeck... Sie hat 2Jahre kompressionsstrümpfe getragen. Nicht gern. Ich hatte ihr für die Zeit im Sommer Flatterhosen genäht, meine Schwester fand auch noch so eine mit uV-Schutz. Sicher gibt es auch ähnliche Shirts, bzw. Solche Stoffe.
    Meine Idee wäre Mütze und Shirt aus einem Stoff zu nähen. Auch in dem Alter sind die Mädels doch gern stylisch gekleidet...
    Die Mütze würde ich innen mit einem glatten/kühlen Stoff füttern, dann kratzen die nachwachsenden Haare nicht. Und ich denke neben einigen neutraleren Mützen sollte sie eigene Entwürfe malen.
    Wenn Du/sie mag Stricke oder Häkel ich gern eine ;-)

    AntwortenLöschen
  14. Oh nein. Ich mag die Beanie gern. Und weil sie aus Jersey ist, ist sie auch im KH-Bett suuuuper bequem denke ich! Sie ist eher cool. Und ich denke, damit kann man nichts falsch machen. Dabei ist sie auch noch soooo fix genäht, das man gleich mehr als eine mitbringen kann. Oder eine Partnermütze für die Liebreizende. ;)

    Och Mensch. Das tut mir so leid.

    AntwortenLöschen
  15. Am Sonntag ist Stoffmarkt, da werde ich alles für ein Shirt plus Mütze holen.
    Die Idee mit Partnerlook für die beiden Mädchen kam mir auch schon :) (oder auch für Mutter/Tochter)

    Ich habe auch noch einen ganz hochwertigen Jersey hier ... wenn ich die Kiste finde, in der er ist.

    AntwortenLöschen
  16. Vielleicht könntest Du auch das Bild aus dem post auf Stoff kopieren und auf das Shirt applizieren (so "drangetackert" finde ich das mit zeichnungen echt schön)...
    Dann hätte sie sozusagen mitgearbeitet!
    Gruß, Christiane

    AntwortenLöschen
  17. Wie schrecklich :( die arme Maus!

    Kommt ne Häkelmütze in Frage - die Häkelmütze Emily von Beate Mannes sieht toll aus (für größere Mädchen vllt auch in uni) oder da gibts doch so ne neue, die Seemownay getestet hat glaube ich?

    GLG, Kati

    AntwortenLöschen