Mittwoch, 22. Dezember 2010

Ein petit Four auf zwei Beinen.

Mein Kind liebt Pomp.
Damit unterscheidet sie sich gravierend vom Rest der Familie.
Sie hat gefühlte 20 Prinzessinnenkleider, die sie hingebungsvoll pflegt und anzieht.
Dabei ist auch eines vom Flohmarkt. Hatten meine Eltern ihr mitgebracht, mit Rüschen, Rosen und einer riesigen pinkfarbenen Schleife am Popo. Kurzum: sie ist mein Petit Four auf zwei Beinen.

"Liebreizende, kommstDumalbitte!"
"Jahaaaa" flötete sie "Wahaaas ist daaahhaass dennnn?", flötetete sie weiter, als sie die Schachtel auf dem Boden entdeckt.

"Schau rein, dann weisst Du es", erwiderte ich grinsend.











"Ohhhh, Mamaaaaa, ein Malbuch, und die Tasche und SCHOKOLAAAADEEEE!!!!"

Liebe Wichtel-Mama, vielen vielen Dank für die schönen Sachen. Die Tasse hat sich meine Mutter direkt unter den Nagel gerissen und die Schokolade wird wahrscheinlich gesammelt mit zum Skifahren im Januar gehen.
Auf den Beutel bin ich ganz schön neidisch :)

Danke!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen