Freitag, 31. Dezember 2010

mehr - Mehr - MEHR!

Wenn es um die Geschenkeflut geht, wird ja gerne gesagt, dass Kinder dazu neigen immer mehr zu wollen.
So wurden die Geschenke des Patenonkels in den letzten drei Jahren (normale Kamera, NintendoDS, IPod) teilweise in der Familie sehr kritisch beäugt. Wie man das steigern könnte? Und es sei zu viel. Und überhaupt nicht nötig.

Papperlapapp.

Auf dem diesjährigen Wunschzettel des Kindes standen:
- Skihandschuhe
- Körbe zum Aufräumen der Spielsachen
- "so Pulswärmer wie Du hast, Mama!"
- und "Fiche"

Die "Fiche" mussten wir leider Mangels Platz und Wissen erst mal ablehnen. Die Körbe wegen der Hausstauballergie auch.

Heimlich strickte ich jedoch die Pulswärmer.

Ich habe mein Kind selten glücklicher erlebt als beim Auspacken der Wristwarmer. Und sie wird auch nicht müde jedem zu erzählen, dass das wirklich das aller-aller beste Geschenk überhaupt gewesen sei.




Graue, weiche Wolle
Nadelspiel in 3 1/2
40 Maschen angeschlagen
Pi mal Daumen.
Mit Häkelblume.


Zweites Lieblingsgeschenk: der Bommelschal.
(drittes die PiP Bettwäsche übrigens)


Eines meiner Überraschungsgeschenke war ein Cuff-Armband von Crisl.
Es passt wunderbar und ich liebe es. Danke!!!! :)



Ich wünsche Euch ein wunderbaren Jahresausklang und ein fulminantes Jahr 20111!

Habt Euch wohl!

Kommentare:

  1. Toll!Gratuliere zu den Kindern!!!! euch allen einen guten Start ins neue Jahr!

    Anne

    AntwortenLöschen
  2. Dir, der Liebreizenden und der unerschrockenen (temperaturunempfindlichen) Sportskanone wünsche ich einen Guten Rutsch ins neue Jahr und alles Liebe für 2011!

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen
  3. die pulswärmer sind auch wunderschön!!! kann deine kleine verstehen :-)

    alles liebe und einen guten start im nachhinein!!

    maya

    AntwortenLöschen
  4. Klar, bei solchen Pulswämern würde ich auch Purzelbäume schlagen ;o)
    Wünsche euch ein gesundes und glückliches 2011!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen