Montag, 25. Januar 2010

Klare Ansage.

Ich mag klare Ansagen. Ehrlich.
Also so generell gesehen.

Die vom Kind - 5 - (von letztem Schuljahr) war mir ehrlich gesagt ein klitzeklein wenig peinlich.





Oder sollte uns das irgendwas sagen, fragte ich mich damals?!
Und legte den Zettel (ohne mit ihr das weiter zu lesen) beiseite.

Inzwischen, fast ein Jahr später, ist sie zutiefst empört über diese Aussage.
Das hätte sie doch niemalsnie geschrieben!

Sie doch nicht ....

Kommentare:

  1. Köstlich! Wie alt war das Kind denn da?

    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Barbara ... sie war gerade zarte fünf geworden *hüstel*

    AntwortenLöschen
  3. Wie niedlich! Kinder sind echt selbstbewußt, so etwas hätte ich mir als Kind nicht getraut. Das ist tatsächlich eine "Klare Ansage". In 10 Jahren ist sie vielleicht wieder gleicher Meinung.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. von wem sie das wohl hat ....

    lgr, Ute.

    AntwortenLöschen
  5. Ute. Von mir nicht. Und auch nicht von ihrem Vater. Doch vom Postboten?! ;)

    Susanne: ich glaube sie fand damals das sture "Wörterlernen" einfach doof. Sie konnte lesen und sollte dennoch die Wörter quasi auswendig lernen.

    AntwortenLöschen