Dienstag, 19. Januar 2010

Testballon.


Pecan-Ahornsirup Parfait.

Nach Siebeck.

Grundrezept:



5 Eigelb
120 g Zucker
1/2 Liter süsse Sahne.

Eine gute Hand voll Pecan Nüsse zerhacken und in einer Pfanne vorsichtig anrösten.
Ablöschen mit einem guten Schuss Ahornsirup.
Einkochen lassen.

Und auf einer hitzeunempfindlichen Fläche ausgiessen.

Abkühlen lassen und vorsichtig mit einem Hammer oder ähnlichem nützlichen Werkzeug zerschlagen.

Die Sahne steif schlagen.

Und die Eigelb mit ungefähr 60 g Zucker schaumig schlagen, dann erst 60 g Ahornsirup, sowie die Sahne vorsichtig unterrühren.
Schlussendlich den Pecan-Krokant unterheben.

In Auflaufförmchen oder (in meinem Fall) Muffinsilikonförmchen geben und mindestens für drei Stunden in den Gefrierschrank stellen.



Passen zwar keine Kerzen drauf, aber der Lieblingsmann hat sowieso beschlossen, dass er nicht mehr älter wird.

Kommentare:

  1. Ständchen dazu. Das muss reichen!;)

    AntwortenLöschen
  2. *indiehaendeklatsch*
    Schoen gezaubert!
    xo

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ex,meine Schreibtischunterlage ist etwas nass! Spuckefäden beim Lesen des 1 Million Kalorien Rezeptes! Müssen Sie so was veröffentlichen?
    Ich will grad 2 kg Weihnachtsspeck abnehmen!!! Vorwurfsvolle Grüße, aus Bonn

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frau Bonnerin, ich muss mehr als die zwei Kilo abnehmen *g* (dafür habe ich tatsächlich über Weihnachten nicht zugenommen, meine Ernährungsberaterin war gelinde gesagt fassungslos ;))

    Ab und an muss auch so was mal sein. Moderat. Das Rezept ist für sechs Personen ausgelegt, aber ich habe die Portion halbiert, das reicht völlig!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ex, wem Süßigkeiten nur schmecken,wenn er sich beide Backen vollstopft,ißt diese 3 (lächerlich) Portionen allein. Und zwar schnell !(auch wenn nur noch die Hälfte der Kinder im Haus sind)ich weiß : alles mit "un" - unmäßig, undiszipliniert, ungeduldig! Einen schönen Abend noch, die Bonnerin,unmoderat

    AntwortenLöschen
  6. *gg* anfangs dachte ich, Sie reden von meinem Mann.

    Wer täglich so 4000 Kal. verbraucht, der darf sich die Backen ja auch vollstopfen. Ich sitze regelmässig fassungslos daneben ;)

    AntwortenLöschen
  7. Meine liebe Ex! Das sieht toll aus, hört sich echt gut an und wird bei allernächster Gelegenheit nachgemacht! Ich bin beeindruckt.

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ex,

    das sieht ja mal wieder extremst lecker aus ... leider habe ich auch so eine Kampfmaschine zuhause, die 10x am Tag zu McDo gehen könnte und dabei auch noch abnehmen würde.

    lgr, Ute.

    AntwortenLöschen