Donnerstag, 27. Mai 2010

Eingeknickt. Verdammt.

Ungefähr um 1990 herum hatte ich eine Leggins. Wie viele andere Frauen auch. Sie war weiss und hatte rote Rosen drauf gedruckt.

Es sah grausam aus.

Mit einem Wadenumfang von 44 cm - je Wade, natürlich - beschloss ich NIE NIE NIIIIEEE wieder Leggins zu tragen. Ich forderte sogar das Tragen von Leggins, ausser zum Sport unter schwere Strafe zu stellen. Und selbst beim Sport wäre ich lieber nackig gegangen als mir LEGGINS anzuziehen.

Nun ja.

Seit ich in England lebe, bin ich - sagen wir es mal so - etwas liberaler geworden, was Kleidung angeht.

Und letztens ist es passiert. Ich schäme mich ja auch schrecklich deswegen. Wirklich.
Ich bin eingeknickt und habe mir eine Leggins gekauft.

Und ich traue mich sogar aus dem Haus damit.

Und meine (ja, durchaus durchtrainierten) Sauerkrautstampfer sind mir auch schrecklich egal geworden.




Und .. wofür schämen Sie sich so (heimlich)?

Kommentare:

  1. *lach* ... ich geh mal meine messen ;-) ... und ich freu mich das zu lesen ... Leggings gehen gar nicht, hab ich immer gesagt ... und neulich hatte ich den Gedanken, ein Kleid mit Leggings drunter zu tragen :-)))

    Ich find es sieht gut aus, Du bist eben eine Frau!

    Liebe Grüße
    Anne

    (... 41 cm ... auch nicht schlecht ;-))

    AntwortenLöschen
  2. *giggel

    für gar nichts brauchst dich schämen :-)

    sieht toll aus!

    gruss von der 42er maya

    AntwortenLöschen
  3. ... ich trage immer (naja,oft) Leggins! Die machen schlank. Seit 2-3 Jahren habe ich immer so 3-6 Paar im Schrank - nur geblümt muss et ja nich sein ;-)
    glg!
    claudi

    AntwortenLöschen
  4. "Seit ich in England lebe, bin ich - sagen wir es mal so - etwas liberaler geworden, was Kleidung angeht." *lol* ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Anne: ich suche noch ein Kleid unter dem ich die Leggins tragen kann *g*

    Maya: das sind Muskeln für die ein Bodybuilder lange arbeiten muss ;)

    Danke L.:)

    Claudia, ich erwärme mich immer mehr dafür, sie sind SO bequem! Ich brauche aber noch ein paar Oberteile ;)

    Susanne: mei, ist echt so. Mich schockt nach fünf Jahren England nur noch sehr sehr wenig!! ;)

    AntwortenLöschen
  6. sieht doch toll aus ... ich mußte mich neulich auch ertappen, als ich nach über 15 Jahren eine leggins anprobiert habe ... gekauft habe ich sie nicht, aber sie steht trotzdem auf der Liste.

    lgr, Ute.

    AntwortenLöschen
  7. Das Einzige, was ich trage, sind hautenge Lauftights beim Sport - ansonsten komme ich an Leggings noch nicht ran, obwohl ich sie richtig kombiniert mittlerweile sogar ganz hübsch finde.

    Versuchs doch mal mit einem Kleid, dass 2-3cm länger ist, ich glaube, dass würde sogar noch etwas in der Länge strecken und Deine Beine auch in Ballerinas länger wirken lassen...

    LG von einer 38er-Wade

    AntwortenLöschen
  8. Also ich habe mir auch geschworen, nie wieder Leggins zu tragen und bin bisher auch standhaft geblieben. ;-)

    Liebe Grüße und schöner Tag noch
    Juliane

    AntwortenLöschen
  9. Hach ich hab auch Leggings...für zu Hause *gg*

    Ich mess mal meine Wade ...46!!

    Hab ich nun was gewonnen??

    Öhm ja ich schäme mich ganz heimlich dafür das ich mit Crocs (die ich ja nur für zu Hause und für den Garten geholt habe)mittlerweile zum Kindergarten und sogar zum einkaufen gehe.


    Grüßken
    Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ex, die sind einfach bequem. Beim ersten Durchgang hab ich keine getragen, jetzt,wo man sie mit Kleidern tragen kann schon. Meine Waden sind auch eher stramm und ich trag sie nur in schwarz mit schwarzen Ballerinas und längeren Röcken oder Kleidern. Ich finde das geht sogar mit 55 noch.Also Sie können die auf jeden Fall tragen! Grüße aus Bonn,Bonnerin

    AntwortenLöschen
  11. Wofür ich mich gerade schäme? Ich denke ernsthaft über Karottenhosen nach. In Berlin sind die gerade supermodisch, und an dünnen Mittemädchen sehen die auch gut aus. An mir nicht so, das sollte ich eigentlich noch vom letzten Mal wissen. Bloß komme ich mir in Schlagjeans vor wie ne Oma. Trägt hier keiner mehr, außer Omas. Vielleicht kaufe ich mir für den Übergang erstmal ein paar Leggings?
    viele grüße, Lucy

    AntwortenLöschen
  12. Ganz viele schoene Kleider gibt es bei Garnet Hill.
    Vor einem Jahr noch, habe ich selbst den Kopf geschuettelt, aber inzwischen bin auch ich Besitzerin diverser grauer und schwarzer Leggins mit passenden Kleidern von G.H.

    Muss am Auslandsleben liegen ;)

    Liebe Gruesse aus der Ferne, zill.y (die gerade kein Massband zur Hand hat, aber ueber nen Tipp fuer Stiefelhersteller mit weitem Schaft dankbar waere)

    AntwortenLöschen
  13. Frau Eiskalt: Ja, mache ich normalerweise. Das ist mein Rumlunger-Outfit ;)

    Zilly! Die Kleider sind super schön! DANKE für den Link!

    Lucy ... Karotte fand ich schon in den 80ern ganz fies - da habe ich einfach nicht die Figur zu. Aber es KANN gut aussehen! MUT!

    AntwortenLöschen
  14. zu Anmerkung 3: nein, hast Du nicht, wohin denn? In meine Naehe?

    AntwortenLöschen
  15. he, nicht schämen.... mir gings wie dir.. ABER strumphosen find ich vom tragekomfort noch schlimmer... und was man hat, das hat man... sagte meine oma immer. ich finds klasse mittlerweile!

    AntwortenLöschen