Freitag, 21. Mai 2010

Optimismus Teil II

Vielen, vielen Dank für Eure aufmunternden Worte.

Ich habe mich natürlich nicht ans Schnittmuster gehalten. Hätte sowieso nichts gebracht, da ich sie zumindest im Bereich zwischen Hals und Hüfte vollständig füttern musste. Denn der ausgesuchte Stoff ist durchsichtig.


Und so sieht die Tunika jetzt auch ganz GANZ anders aus als auf den Bildern.

Und ich musste auch ganz ganz viel verändern.

An der Hüfte und in der Taille musste ich die Tunika nachträglich kleiner machen.
Die Ärmel habe ich wohl etwas seltsam angenäht, da sind jetzt oben auf den Schultern putzige Puffärmelchen ;)
Weswegen der Reisser 50 cm lang sein sollte, ist mir heute noch nicht klar, ich komme wunderbar mit 20 cm aus (also mehr mache ich nicht auf!).
Und im Notfall kann man auch ohne Reisser in das Teil schlüpfen!
Der Halsausschnitt wurde um 10 cm nach unten verlegt.

Der Rollsaum unten muss nicht noch mal nachgenäht werden - das sieht nur so aus.

Als Gürtel gibt es einen original 70er-Jahre Gürtel meines Vaters.
Von meinem Mann liebevoll: "Talk like a pirate" Gürtel genannt.


Mein Fazit: ich kenne dank viel Handheften und Handnähen ganz viele Dokus von Channel 4 und BBC, aber für mich ist das Schnittmuster nicht wirklich was.
Das nächste Teil wird wieder selbst designed :)

PS: von wegen gutes Figürchen, meine Lieben. DAS ist die Realität! Ich kann noch gerne 15 Kilo abgeben und bin dennoch nicht in Gefahr als dünn zu gelten ;)






Kommentare:

  1. na! geht doch prima!
    und deine problem bewältung ist immer wieder.. sehr kreativ!

    herzlichst! rike

    AntwortenLöschen
  2. Also ich weiß ehrlich nicht was Du hast. ich finde Deine Figur immer noch hervorragend!

    AntwortenLöschen
  3. Rike: ich kann nicht anders als kreativ damit umgehen ;)

    L.: Ich mag mich ja auch, und nur weil ich da anderer Meinung bin, werde ich kein Nacktbild einstellen um es Dir zu beweisen ;)

    AntwortenLöschen
  4. Schade. *kicher*

    Ich glaub es Dir doch. Aber für mein Empfinden wirklich toll!

    AntwortenLöschen
  5. sieht aber doch gut aus! schnitte sind wie designer klamotten, die passen normalen menschen nicht, warum auch immer..
    so einen gürtel hatte ich auch mal, der war braun und vorne drauf war die Mayflower :)

    AntwortenLöschen
  6. Oh ich mag den Stoff! und außerdem find ich deine Optimierung super!
    Ich will auch sowas für den Sommer. (wir haben hier heute sowas ähnliches...)
    Schön geworden!

    GLG

    AntwortenLöschen
  7. klasse! der stoff ist toll! und komplett gefüttert? respekt!
    der gürtel gefällt mir auch sehr. ;o)

    liebe grüße, lina

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja ein traumhaft schöner Stoff! Und was Du daraus gemacht hast, paßt sehr gut dazu!
    Hut ab vor Deiner Geduld. Wenn bei mir etwas nicht gleich auf Anhieb gelingt... Nun ja, dazu schweige ich lieber ;)
    Liebe Grüße,
    Liese
    PS: Du hast guten Grund, Dich zu mögen - Deine Figur ist völlig in Ordnung...

    AntwortenLöschen
  9. Huhu!

    Also ich finde auch, dass die Bluse supi geworden ist und Dir total gut steht!

    Und zu Deiner Figur: Da ist alles bestens! Ein paar Gramm mehr als Kate Moss, aber es sieht sehr gut aus! Durch den Gürtel betonst Du Deine kleinen Kurven an den richtigen Stellen und das mit der umgeschlagenen Hose und den tollen Schuhen sieht wirklich superklasse aus!

    Ich finde allgemein, dass nicht die Figur das Entscheidende ist, um jemanden gut aussehen zu lassen, sondern das Gesamtpaket und die Ausstrahlung (denk nur mal an Marilyn Monroe. Würde die sich heute irgendwo als Model bewerben, würde man ihr sagen, sie sei zu dick, dabei sah sie fantastisch aus!).

    Also: Alles toll bei Dir! :-)

    Liebe Grüße und noch schöne Pfingsten,

    Sandra

    AntwortenLöschen