Dienstag, 23. Juni 2009

Cheers duck!

Jeder Landstrich hat so seine sprachlichen Besonderheiten.

"Alla hop!" beispielsweise in der Gegend um Mannheim bedeutet so viel wie: tschüss-los gehts-auf und "petzen" bedeutet nicht nur kneifen, sondern auf verpfeifen.

Hier in England ist es ja durchaus auch üblich, dass man mit "Love" angesprochen wird.
Im hiesigen Dialekt eher luv ausgesprochen. Oder auch honey, darlin', sweety, mate oder wenn man sich in den Midlands befindet eben duck. Duck wie Entchen. Jawoll.



Die Begrüssungsformel ist dann: Ey up mi duck! Was geht Alda?!/huhuuuuuuu

Cheers duck = bitte schön!
Cheers duck = danke schön!


Universell einsetzbar.

Generell ist der hiesige Dialekt ein recht rauher, besonderer auf den die Leute durchaus stolz sind. Zugezogene, Engländer wie Nicht Engländer brauchen häufig eine Zeit bis sie in der Lage sind die Einheimischen zu verstehen. Ich habe die erste Zeit oft "Pardon me?!" gesagt!
Inzwischen sage ich das nur noch, wenn ich mit Pakistani/Indern spreche, deren Englisch wirklich eine völlig andere Sprachmelodie hat!


Wer mehr über den East Midlands-Dialekt erfahren will: klick


Cheers duck!

Kommentare:

  1. 'Boutye :D

    Wussten Sie schon, dass Freunde einander in NI mit "'boutye" (bautje) grüßen? Kommt kurz von "What about you?" und entspricht unserem "Wie geht's"...

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt weiß ich es! Danke :)

    AntwortenLöschen
  3. das finde ich aber irgendwie süss mit dem "duck".
    ;0)

    AntwortenLöschen
  4. ich sach jetzt mal: alla hop! liegt mir DEUTLICH näher! und auch hier gibt es ja manches, was durchaus und überhaupt nicht für zugezogene zu verstehen ist....
    und find es sehr erhellend! my luv!

    grüße!

    AntwortenLöschen
  5. ... und ich mag das entenfoto ^^ :)!

    gruß aus der alla hop-gegend.

    AntwortenLöschen