Samstag, 13. Juni 2009

Hiermit erlauben wir

unserer Tochter kleine Dikatorin während des Schulschwimmens eine Schwimmbrille zu tragen.


Ausserdem erlauben wir kleiner Dikatorin ausdrücklich, dass sie das mitgebrachte Shampoo und Duschgel nach dem Schwimmunterricht beim Duschen auch benutzen darf.


Mit sehr freundlichen Grüßen

Frau Ex und Herr Ex.



Warum? Darum!

Das Schreiben ist für nächste Woche fertig gestellt. Diese Woche hatte sie nämlich nur die schriftliche Erlaubniss eine Schwimmbrille zu tragen dabei. Ihr Duschgel und Shampoo durfte sie NICHT benutzen.

Was sagt man dazu?! Genau: ridiculous

Kommentare:

  1. *kopfschüttel*
    Und was ist die Erklärung der Schule dafür, dass kein eigenes Shampoo/Duschgel verwendet werden darf?

    AntwortenLöschen
  2. Stopp, nochmal, da fehlt dass sie sich die Füßchen desinfizieren darf.
    Oder gibt's das ohnehin prinzipiell nicht. Oder ist das dann wieder Pflicht. Darf sie sich auch unter den Fön stellen?

    Was ist, ist; was nicht ist, ist möglich...

    AntwortenLöschen
  3. Wie schon in dem Link: es wurde von der Schulbehörde so empfohlen, da es passieren könnte, dass sich die Kinder mit den Schwimmbrillen weh tun *augenroll* und ... da gibt es kein Duschgel in den Kabinen, das muss man mitbringen!

    Ich dachte echt, ich höre nicht recht, als mir Tochter das erzählte!

    AntwortenLöschen
  4. Die UK'ler sind ja schon genauso paranoid wie die Ami's! Bei uns ist es halt wegen den Gesetzen.
    Da atmet man falsch und schon wird man gesewed LOL.
    Absicherung ist eben der sichere Weg, wenn Kinder mit im Spiel sind.

    AntwortenLöschen