Donnerstag, 4. Dezember 2008

Englisch sein.

Hilfe. Meine Tochter ist englisch!

Nein. Nicht isst englisch.
Auch wenn mir dazu eine kleine Geschichte am Rande einfällt.

Stuhlkreis im Kindergarten. Alle Kinder sollten sagen, was sie am Kindergarten toll fänden.
Ein Kind meine: die Freunde
ein anderes: das Spielen

Mein Kind meinte: die Würstchen!

Aber zurück zum Thema.

Gestern war die gr0ße Ballettaufführung. Seit Mai schwebt mein Kind mit einer Grazie durch den Raum, das ist wunderbar (ähm, jaaaaaa ein bisschen lügen darf man, oder?). Gestern wurden alle Eltern eingeladen um der Performance beizuwohnen und zu sehen wohin das Geld für den Unterricht fließt.
Umgezogen wird sich im Klassenzimmer und die Turnhalle ist ein mal quer über den Schulhof.
Es hatte am Tag zuvor geschneit, alles war morgens vereist gewesen. Kurz: ja, es war kalt!
Ich lief zur Turnhalle, mein Kind vor mir neben der Schulsekretärin.
Das Kind trug:
Socken, Balettschuhe, ihr Kurzarm-ohneBeine-Gymnastikanzug und eine Unterhose.
Die Sekretärin fragte sie: oh, ist Dir nicht kalt?
Das Kind antwortete: Nöööhööö.

Eine sehr typisch englische Eigenschaft.
Leicht bekleidet sein und nicht zu frieren. Oder zu frieren, aber es zu ignorieren.

In Tochters Schule haben immer noch Mädchen lediglich Strümpfe zum Rock an. Und ich sehe auch öfters Babies in ihren Kinderwägen, die keine Decke über haben, dafür auch maximal dünne Söckchen tragen. Brrr.

Böse Zungen behaupten, dass deswegen auch der Antibiotikaverbrauch in England so hoch sei.

Ich glaube ... es auch!




PS: die Ballettaufführung ging 40 Minuten und war wirklich reizend. Die Kinder sind ausgesprochen enthusiastisch ;)

Kommentare:

  1. Ich frier schon wenn ich das lese *örks*

    Schnee?? Man,alle haben Schnee,ich will auch *hmpf*

    AntwortenLöschen
  2. Oh schoen, Deine Maus macht auch Ballet - so eine schwebende Grazie haben wir hier auch *smile*
    Musst Du warme dicke Gamaschen (scheibt man das so?) stricken, damt das schaut nach ProfiTaenzer aus und haelt warm!

    [SoCalifornien hat auch hohen AB Verbauch und wir frieren nicht wirklich.]

    AntwortenLöschen
  3. Dieses Phänomen hab ich schon mehrmals beobachten können. In GB und NL. Die Kinder sind so dünn angezogen, dass einem der Anblick schon Frostbeulen bereitet. Aber anscheinend tut´s ihnen nicht weh.
    Faszinierend diese kleinen Wesen.

    AntwortenLöschen
  4. ... und ich dachte, es waere typisch fuer hier ;)

    Bei 5Grad kommen die Kinder teils in kurzen zarten T-Shirtkleidern, manchmal ohne Socken, dazu noch nasse Haare am Morgen zur Schule.

    Dagegen sind die Leute aus dem Sueden schon bei 15 Grad in den dicken Winterpelz gehuellt. ;)

    Vorweihnachtliche Gruesse aus dem Nordwesten1

    AntwortenLöschen
  5. dann ist theresa auch enlisch! sie reißt sich ständig die klamotten vom leib und würde sich wohl auch im sommerkleid im schnee wälzen. *kopfschüttel*

    ich bin eine frierende germanin!! :o)

    glg, lina

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe seit Wochen kalte Füsse!
    Dein Kind ist wirklich englisch :-)
    Deine jacke ist übrigens genial geworden!!!
    GLG, Bine

    AntwortenLöschen
  7. Uaaaahhhh, und das wo ich heute soooo friere!

    LG Mila

    AntwortenLöschen
  8. Ja, das kenne ich: Früher waren noch sehr viele englische Soldaten hier stationiert. Und die jungen Mädchen oder auch Kinder in Buggys erkannte man an der,auch im Winter, seeehr luftigen Kleidung! Da haben wir schon Blasenentzündungen beim angucken bekommen!! Aber ich glaube die sind abgehärtet, weil die es halt von klein auf kennen.
    Lg, Bianca

    AntwortenLöschen
  9. ich habe geprustet, vor allem bei den würstchen!!!
    lg Ines

    AntwortenLöschen
  10. Danke fü Eure lieben Kommentare.
    Bin immer noch etwas angeschlagen, daher fährt hier alles kreative auf Sparflamme.

    Aber: ich habe Pellwom 3 angefangen ... uahhh°!

    AntwortenLöschen
  11. Würstchen?? Ich würde sagen, Deine Tochter ist typisch DEUTSCH!!

    LG

    AntwortenLöschen
  12. Sagt man dazu in England nicht corned beef legs ;-)? Weil die doch vor lauter Kälte rotblaue Beine haben?

    Brrr.

    AntwortenLöschen
  13. Hab ich auch schon gesehen.Kleine englische Mädchen bei Frost und Schnee in kurzem Kleidchen und Söckchen statt Strumpfhosen. Ich frage mich immer, aus welchem Grund ziehen die Mütter ihre Kleinen sio an.

    AntwortenLöschen