Sonntag, 14. Februar 2010

Freitagskuchen

... schmeckt auch noch Sonntag.


Aber Montag nicht mehr.


Da weggefuttert.


Muss wohl ein Montags-Kuchen her, meinte Tochter.


Kommentare:

  1. ja.. montagskuchen ist auch gut... dann können wir nicht nur am freitag vorbeikommen sondern auch am montag :-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ex, seien Sie froh ,dass der Kuchen überhaupt so lange hielt. Bei uns gab es jahrelang nur heissen Kuchen! Ich fürchte sogar,dass die jüngeren Kinder dachten,dass man Kuchen eben heiss esse.Die zukünftigen (ganz reizenden)Schwiegereltern unseres Sohnes sagten nach den ersten Mittagessen in ihrem Hause "man merkt,dass P. aus einer Großfamilie kommt" -( oh je) Aber selbst jetzt mit nur einem Kind zuhause würde Freitagskuchen eben Freitags bis auf den letzten Krümel vertilgt. Und würde ich so gut backen wie sie ,sicher auch noch heiss! Es gibt auch" verfressene" Mütter.
    Ab Mittwoch ist Fastenzeit. Liebe Grüße aus Bonn!

    AntwortenLöschen
  3. Frau Bonnerin. Ein verfressenen Mann zu Hause zu haben, der nicht pingelig ist, hat eindeutig Vorteile. Noch heute bekomme ich regelmässig erzählt, wie er auf Geburtstagen ein bis zwei Kuchen alleine gegessen hat. Aber auch er wird älter und die Waage unbarmherziger *g*
    Daher war nur der halbe Kuchen weg ;)


    Er kommt übrigens auch aus einer Großfamilie und ich Einzelkind kann weitaus leichter teilen ;)

    AntwortenLöschen
  4. Da stimme ich Deiner Tocher voll und ganz zu :-)

    lgr, Ute.

    AntwortenLöschen