Freitag, 16. Oktober 2009

Mein erstes Mal

Es gibt viele erste Male. Erste Beikost, erste Liebe, erster Rausch - und ich hatte heute mein erstes Mal Fahrradfahren mit Netzstrumpfhose und hohen Schuhen (und natürlich noch Rock und Oberteil, also will ich doch mal deutlich sagen, nicht dass das falsch verstanden wird!).

Sind Radfahrer hier in der Stadt sowieso schon etwas suspekt, stellt Euch vor, wie die Blicke der Leute waren, als ich aufgehübscht zur Adoptionsfeier (mein zweites, erstes Mal) von J. fuhr.





Die Deko auf dem Gepäckträger
- die Kamera in der Seitentasche.
Der Engel wurde nicht fertig.
Wird aber nachgereicht.


die Deco wurde es dann ....


musste sein.


Stehparty


jo mei, ist halt ein Junge ...


erinnerte mich dann doch an eine Hochzeit ...


Der Caterer musst hart arbeiten.


Es war eine wunderschöne Feier.
Ich hatte tolle Gespräche mit vielen spannenden Leuten. Und weiss jetzt mehr über diverse Schulen in der Gegend, über Adoption und dass ich keinen deutschen Akzent habe.

Das Essen war lecker und reichhaltig (und widerspricht allen, die denken es gibt in England nur rubbish food). Das Lammgulasch war einfach nur köstlich!


Es war eine dankbare Feier. Durch das Engagement meiner Freundin in der Kirche hatte es fast etwas von einer Taufe. Ihr Pfarrer sprach einige sehr schöne Danksagungen und Gebete. Es war eine leichte, fröhliche Atmosphäre wie man sie sich auf Familienfesten einfach nur wünscht.


Jetzt sind sie eine Familie. Die sich gesucht - und gefunden hat. Wunderbar!

Kommentare:

  1. *grins* bei uns hier würde dich keiner anstarren ;) Aber der Blumentopf... *gg*
    Ich hab nen Ami-Akzent. Was ist schlimmer? ;)

    AntwortenLöschen
  2. wirklich wunderbar! *seufz*

    mir gefällt deine deko! :o)

    liebe grüße, lina

    AntwortenLöschen
  3. Das Foto mit dem Torte anschneiden finde ich ganz toll.
    Krieg´ich Geierpelle von.

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen
  4. so schön - alles!
    viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Ach schmelz, da kommen Erinnerungen auf. Wir wollten immer adoptieren, und hatten schon die Lessons vom Jugendamt dazu begonnen. Leider kam der Umzug dazwischen und nun sind uns die Haende gebunden.

    Ein schoener Anlass fuer ein so tolles Fest!
    GLG Andrea

    AntwortenLöschen