Donnerstag, 13. November 2008

Bad idea.

Nur fürs Protokoll:

Niemals wieder Mikrofleece im Haus zuschneiden.

Ich sehe aus als hätte ich mit einer Gans gerungen.

Kein schöner Anblick.

Und: eine sehr sehr schlechte Idee.

Kommentare:

  1. Hoffe Du hast einen guten Staubsauger!

    AntwortenLöschen
  2. da hätt ich gern: ein foto gesehen...!
    und hast du schon mal eine gans gerupft?
    so zu weihnachten?
    ist viel angenehmer als ein huhn im sommer. weil keine fliegen kommen.
    hm. das war ein kleiner exkurs. in sachen ländliches einfaches leben.

    zurück zum mikro fleece. was wird es denn?
    dir alles liebe!

    rike

    AntwortenLöschen
  3. Andrea: ja. Aber die Mikro-fasern sind echt wie ein Hauch von nichts. es hängen immer noch welche an der Fleece-Gardine *hmpf*

    Rike: nein, ich habe noch nie eine Gans gerupft. Nur einen Fasanen *g* An die Hühner meiner Oma liesen sie mich damals noch nicht ran. Dafür kann ich melken. Gilt das auch?
    Und .. es wird ein weiterer Probe-Pellworm. Pellworm 1 wurde ja gar nix. (also ich wurde dann arg kreativ und kann das Teil auch anziehen, hat aber nix mehr vom Pellworm, gar nix) und jetzt habe ich den Schnitt mit Hilfe meiner Nählehrerin geändert. Aber die will, dass ich NOCH ein Probeteil mache. *seufts* bevor ich an den ultra teuren Softshell gehe ...

    AntwortenLöschen
  4. Haha !! Versuch mal Styropor für Schuhleisten zuzuschneiden !!! Unglaublich wo die Kügelchen überall kleben bleiben....
    Da fällt mir ein, ich muß noch welche machen *gnagnagna* :-(

    LG Annette

    AntwortenLöschen
  5. Ich hätte da auch noch was zu bieten: Frottee. Man hat noch Wochen später Freude daran :-).

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. ja, das glaube ich dir.
    ist gewiss eine herrliche sauerewi geworden.

    danke dir für deinen kommentar in meinem blog.
    und ja, ich mache auftragsarbeiten. sogar gerne, so mischen sich meine ideen und die der anderen.

    liebe grüße an dich, doro.

    AntwortenLöschen
  7. Frottee ist auch mein bisheriger Favorit, ich bin fast verrückt geworden!

    LG von Caro

    AntwortenLöschen
  8. Frottee ist harmlos dagegen, das kenne ich noch aus den Zeiten der Kuscheltiere *g*
    Mikrofleece ist viel viel feiner. Gemeiner.

    Aber fragt nicht wie heute mein Nähplatz im Nähkurs aussah, nachdem ich alles overgelockt hatte!
    Sie nannten mich "Frau Snowman" ...

    AntwortenLöschen
  9. Ich sitze schon wieder lachend vorm Rechner... und sage es denen die es noch nicht wissen "Samt ist auch nicht besser", aber wenigstens war meiner Pink, das schmückt ja alles ungemein.
    lg
    claudia

    AntwortenLöschen
  10. Hach, schade...hätte zu gerne ein Foto von dieser Aktion gesehen ;-)

    AntwortenLöschen
  11. Ich auch, Frau Schneemann ;) bin gespannt auf die Naehkuenste.

    Liebe Gruesse von der Haekeltante.

    AntwortenLöschen
  12. Hallo und danke für deinen Besuch auf meinem Blog!
    Filzsonnen eignen sich wunderbar als Tischdecken oder als Deko für einen Jahreszeitentisch.
    Ich nenne sie "Filzsonnen", weil sich die Farben strahlenförmig von innen nach außen entwickeln.
    :)
    Schönen Gruß
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  13. oh, je! ich kann's nachempfinden, da ich derzeit lammfell verarbeite! mhhh, überall fliegen die härchen nach dem zuschneiden rum ... ich hab's erstmal aufgegeben, sie zu fangen. erst wenn alles fertig ist!
    lg, mito.

    AntwortenLöschen