Dienstag, 18. November 2008

Projekt des Tages

Seit einiger Zeit habe ich beim Nähen geradezu unanständige Rückenschmerzen. Ansonsten sind bei uns im Haus hauptsächlich äusserst rückenfreundliche Stühle zu finden, nur der Besuch, der muss leider bei uns auf normalen Platz nehmen. Und ich. Bis ich sagte: egal was es kostet! Ich brauch was anderes!

Woraufhin mein Mann einen alten "Wackelhocker", dessen Sitzfläche kaputt ist, runter brachte. Das Ding hatte mich die letzten JAHRE schon genervt, weil ich immer versprochen bekam:
"Ich repariere es doch. Bald."

Heute war das mein Projekt des Tages.


noch nackt


Schnittmuster überlegt.
Kissenhülle genäht und mit Memory Form-Schaum-Schlangen gestopft.
Was für eine Sauerei!



gut abgelagertes Schrägband - für mein erstes Mal. Paspel.




Tataaaaa!
Mein kleiner Nähplatz.



wunderschöner Streichelstoff, den ich im Sommer hier gekauft habe
und den ich bis heute nicht anrühren WOLLTE!


Und von gestern:
die Ratzfatz-Tasche, die gar nicht so ratzfatz fertig war und meine Aversion gegen Schnittmuster wieder mal verstärkte. Ich bin einfach besser, wenn ich machen kann!



Ja, ich weiß. Bambi muss den Berg hochlaufen.

Geburtstags-Verpackungs-Geschenk für ein kleines Mädchen.


Und wer sagt, nur Jungs haben durchgescheuerte Knie in den Hosen: nö.
Derzeit sind 2/3 ihrer Hosen an den Knien kaputt.
Und endlich kam auch mal das Vliesofix zum Einsatz!

Kommentare:

  1. Rückenschmerzen beim Nähen? Oh ja, und Nackenverspannungen. Beim merkwürdigen englischen Gesundheitssystem ist das doppelt bitter.
    Wie du mit dem einen Füß am Gaspedal und einem wackeligen Stuhl zurechtkommst, würde ich gern mal sehen. ;-)
    Zumindest sitzt du schön (!!) und weich..

    grüßle von griselda

    AntwortenLöschen
  2. Giselda, das klappt ganz gut, wir haben sonst auch nur Wackelstühle im ganzen Haus! Nur kann ich beispielsweise am Kniehocker nicht nähen, das klappt ergonomisch nicht. Leider.
    Das Nähen geht ganz gut, auch wenn es sicher einige bessere Alternativen gäbe, nur passt in die Ecke kaum was rein - das limitierte mich in der Auswahl arg *hmpf*

    AntwortenLöschen
  3. Na das ist doch jetzt ein bildschöner Nähhocker! Und die Tasche mit dem Bambi...süß! Und der Berg ist höchstens eine kleine Steigung!

    LG von Mila, die sich heute Abend auch mal an die Taschen macht. Weihnachten kommt ja bekanntlich immer so plötzlich!

    AntwortenLöschen
  4. ich bin: beeindruckt!
    und wenn du mal in der nähe bist..zeigst du mir das mit der paspel??
    ich saug auch vorher alle kinder ab. du bitte deins auch.
    dir. alles liebe!
    rike.

    AntwortenLöschen
  5. Der ist wirklich total schön geworden, dein neuer rückenschmerzfreier Hocker. Und die durchgescheuerten Knie gibts natürlich auch bei Mädchen, davon handeln auch die Lieder, die wir so singen.
    Liebe Grüße Ines
    P.S.: Die Sache mit dem Gries im 5-Minuten-Brot wird probiert.

    AntwortenLöschen
  6. Mila, ja Weihnachten ist immer plötzlich vor der Türe - genau wie Geburtstage! ;) Ich bin auch schon tüchtig am Nähen für Weihnachten.

    Rike: gerne! :)

    Danke Ines. Mir wurde letztens nur gesagt, dass ja Mädchenklamotten besser zu finden seien, weil da ja nie die Knie durchgescheuert seien *pff*

    AntwortenLöschen
  7. *seufz* was Du immer fuer tolle Sachen machst! Echt klasse, Kompliment!

    AntwortenLöschen
  8. Also ehrlich gesagt...wir haben 3 Mädchen (inklusive mir) und es gehen bei allen drein immer die Knie zuerst kaputt - vermutlich weil wir immer auf dem Boden rumrutschen !!?? Das KANN bei Jungs auch nicht schlimmer sein !

    Und der "Berg" beim Reh ist doch gar nichts, wenigstens hast du nicht die Rückseite mit festgenäht, wie es mir neulich (mehrfach) passierte, als ich "einfach nur mal eine Borte aufnähen wollte"....
    LG Annette

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ex,

    das ist ja heute die reinste Vorher-Nachher-Show bei dir! :o)

    Dein Hocker sieht nun super aus, hoffentlich ist es mit den Schmerzen bald vorbei...dein Bambi ist noch jung und kräftig und kann den Minihügel ruhig erklimmen...stört überhaupt nicht!

    Liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ex,
    ich bin hier grade am Verzweifeln und stelle mal wieder fest, ich bin einfach zu doof zum nähen! Wie hast Du die Ratz-Fatz-Tasche (ich lach mich tod) denn zusammen bekommen? Ich habe mich echt an die Anleitung gehalten, dachte ich zumindestens, und herausgekommen ist ein langer Schlauch! Mist, so wird das nix mit Weihnachten!

    LG Mila

    AntwortenLöschen
  11. Ex, Du bist ein Schatz. Allerdings war ich, nachdem ich mich vom Schauplatz des Schreckens entfernt hatte und einkaufen gegangen bin, schon selber auf des Rätsels Lösung gekommen! Aber Deine Erklärung war einsame Spitze! Vielen Dank für Deine Blitz-Hilfe!

    LG Mila

    PS: Das Ergebnis des Ganzen gibt es dann heute Abend in meinem Blog zu sehen. ;-)

    AntwortenLöschen
  12. Aus der Ferne wirkt es als würdest Du nur noch am Flusen und Fussel verteilen sein ;-) Aber das Höckerchen ist super geworden! Würde ich adoptieren.
    glg
    claudi

    AntwortenLöschen
  13. Danke Andrea :)

    Annette, ich war einfach nur baff als ich das damals hörte.

    Ele: ich verkaufs jetzt als gewollt, falls mich jemand drauf anspricht *g*

    Mila: ich freue mich auf die Taschen

    Claudia, ich räume den Staubsauger schon gar nicht mehr weg!

    AntwortenLöschen