Dienstag, 21. Oktober 2008

Berufswunsch. Der erste.

Ich dachte ja die ganze Zeit, mein Kind sei ein bisschen anders.
Wir blätterten beispielsweise gemeinsam den Spielzeugkatalog eines Spieleladens durch und da kam kein einziges Mal: Mama, DAS will ich aber haben!

Nein. Allerhöchstens ein, zwei Mal: Oh, schau mal Mama, das habe ich auch!

Und so war es auch mit dem Berufswünschen.

Wir fuhren von der Schule nach Hause, als sich folgendes Unterhaltung ergab:

"Wenn ich groß bin, habe ich auch einen Beruf, Mama."

"Welchen denn?"

"Ich werde Profi-Skateboarderin."

Ich stutze.

"Skateboarderin!?"

"Jap!"

"Dann musst Du aber auch mal Skateboard lernen."

"Das stimmt, Mama. Also brauche ich ein Skateboard."

"hmmmm"

"Ein pinkfarbenes. Es muss unbedingt pinkfarben sein."


Damit war die Unterhaltung beendet.
Und Mutter sucht seither ein pinkfarbenes Kinderskateboard.

Sachdienliche Hinweise werden gerne entgegen genommen!




PS: Die Bilder in den letzten Freds von mir sind freundlich aufgenommen und zeigen die Ausmaße meiner Körperfülle nicht annährend ;) Aber danke für die Komplimente!

Kommentare:

  1. Huhu Ex,

    na dann viel Erfolg Deiner angehenden Profiskateboarderin. Sicherlich wird sie sich mit meinem angehenden ROCKSTAR, der sich noch auf kein Instrument, das er noch nicht spielt festlegen möchte, auf vielen einschlägigen VIP-Events tummeln!

    (PS: SEIN Mikro wird auf jeden Fall mit rotem GLitzer sein!!!)

    Liebe Grüße,


    Kati

    AntwortenLöschen
  2. Ebay??

    (vorher zeig Deiner Tochter aber erstmal diese "Scar" (??) Doku auf MTV, wo Die Skater in allen Lagen Fallen und sich alles brechen, reissen, bluten was geht. Am besten nicht vor oder nach dem Essen. Nur mal so erwähnt werden sollte.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ex,
    dein blog ist ja genial - hab dich gerade verlinkt - da darf man ja nix verpassen !
    Plötzlich kommt es mir hier in "good old germany" so ruhig, vernünftig und beschaulich vor....

    Weiter so ! ;-)
    Annette

    AntwortenLöschen
  4. Kati, so sehe ich das kommen! ;)

    Ninik: Wir ham' doch kein Fernseher!
    Und: ich finde nix. Im Notfall würde ich ja selbst pinseln *seufts*

    Danke Annette, das freut mich (und ich verlinke gerne zurück, bei so schönen Filzssachen!)

    AntwortenLöschen
  5. In USA wuerden sie es Dir nachwerfen *g* Soll ich eins schicken?

    AntwortenLöschen
  6. Wie viel ist der Versand? Kannst Du das rausfinden? Andrea :)

    AntwortenLöschen
  7. Das erinnert mich sehr an meine jüngste Tochter. Sie hatte nie viele Wünsche, aber wusste immer ganz genau, was sie wollte.
    Das ist auch heute, mit 30 Jahren noch so.
    Sie sagt ganz klar, was sie sich zu Weihnachten oder zum Geburtstag wünscht.
    Und ich habe die Erfahrung: am besten halte ich mich daran!
    Mit dem Skatboard kann ich leider nicht helfen...

    LG
    Haydee

    AntwortenLöschen
  8. Der Versand ist bestimmt nicht wenig, bzw. mehr als das Ding kostet - geht nach Gewicht, schaetze $50...das ist immer das Problem.

    AntwortenLöschen